Auch ein Frauenrennen feiert Premiere

Tour of Britain erstmals mit Bergankunft im Programm

Foto zu dem Text "Tour of Britain erstmals mit Bergankunft im Programm"
Mark Cavendish (Sky) lässt sich nach seinem Sieg auf der 18. Tour-Etappe feiern | Foto: ROTH

22.03.2013  |  (rsn) – Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die Tour of Britain (Kat. 2.1) eine Bergankunft im Programm. Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, wird die 10. Auflage der Rundfahrt durch Großbritannien auf der 6. Etappe mit einem sechs Kilometer langen Schlussanstieg nach Haytor on Dartmoor enden. Bereits am dritten Tag steht ein 16 Kilometer langes Einzelzeitfahren in einem Safari-Park in Knowsley an.

Die Tour of Britain 2013 beginnt am 15. September in Peebles an der Grenze zu Schottland und endet am 22. September nach acht Etappen mit einem Rundstreckenrennen in London. An diesem Tag wird vor dem Start des Profirennens – eine weitere Premiere in der Geschichte der Tour of Britain – auch ein Frauenrennen in der britischen Hauptstadt ausgetragen.

Die Etappen:
1. Etappe, 15. September: Peebles - Drumlanrig Castle , 201 km
2. Etappe, 16. September: Carlisle – Kendal. 225 km
3. Etappe, 17. September: Knowsley, 16km, EZF
4. Etappe, 18. September: Stoke-on-Trent – Llanberis, Wales, 190,9 km
5. Etappe, 19. September: Machynlleth - Caerphilly 177,1 km
6. Etappe, 20. September: Sidmouth – Haytor 137 km
7. Etappe, 21. September: Epsom - Guildford 150,4 km
8. Etappe, 22. September: London circuit 88 km

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine