Belgier hält Einspruch gegen USADA-Anklage aufrecht

Bruyneel gibt nicht auf

Foto zu dem Text "Bruyneel gibt nicht auf"
Lance Armstrong und sein langjähriger Teamchef Johan Bruyneel | Foto: ROTH

18.10.2012  |  Düsseldorf (dapd) - Lance Armstrongs langjähriger Mentor und Teamchef Johan Bruyneel gibt nicht auf. Der Belgier will seinen Einspruch gegen die Anklage der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA aufrechterhalten. Das teilte er in einer Stellungnahme mit, in der sich sich "fassungslos" darüber zeigte, dass die USADA die Vertraulichkeit missachte.

Bruyneel will sich einem Prozess offenbar stellen. Er werde solange gegen die Anklage vorgehen, wie er glaube, dass er noch eine Chance auf eine faire Anhörung erhalte, so der 48-Jährige.

Der langjährige US-Postal-Teamchef soll laut des USADA-Abschlussberichts eine Schlüsselrolle bei den Doping-Aktivitäten im Armstrong-Rennstall eingenommen haben. Ihm droht eine lebenslange Sperre.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)