Zusammenarbeit mit Dopingarzt Ferrari

Bertagnolli belastet sechs weitere Fahrer

Foto zu dem Text "Bertagnolli belastet sechs weitere Fahrer"
Auch Leonardo Bertagnolli hat Doping zugegeben. | Foto: ROTH

11.10.2012  |  Brüssel (dapd/rsn) - Im Zusammenhang mit dem Fall Lance Armstrong sind weitere Radprofis unter Dopingverdacht geraten. Wie Dokumente der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA belegen sollen, hat der geständige Italiener Leonardo Bertagnolli bei seiner Polizeianhörung im Mai 2011 in einer eidesstattlichen Erklärung sechs weitere Fahrer belastet.

Im Jahre 2007 hätten mehrere Liquigas-Fahrer mit Dopingarzt Michele Ferrari zusammen gearbeitet. Bertagnolli sagte, dass er selber dazu die Erlaubnis von Teamchef Roberto Amadio und Teamarzt Roberto Corsetti bekommen und er 12.000 Euro im Jahr an Ferrari gezahlt habe.

"Wir sprachen darüber und das Team wusste es", sagte Bertagnolli und nannte demnach die Namen seiner Landsleute Franco Pellizotti, Enrico Gasparotto und Francesco Chicchi sowie den des Tschechen Roman Kreuziger. Auch die Ukrainer Yaroslaw Popvych und Wolodimir Bileka habe er bei Ferrari gesehen.

Der 34-jährige Bertagnolli, zuletzt bei Lampre-ISD unter Vertrag, hatte im Sommer seinen Rücktritt erklärt, nachdem der Radsport-Weltverband UCI gegen ihn ein Dopingverfahren wegen Unregelmäßigkeiten im Blutpass eingeleitet hatte. Zuvor hatten die italienischen Ermittler schon Telefonate zwischen Bertagnolli und Ferrari abgehört.

Kreuziger und Gasparotto stehen bei Astana unter Vertrag, wobei Kreuziger zum Saisonende zu Saxo Bank-Tinkoff Bank wechselen wird. Chicchi fuhr in den vergangenen beiden Jahren für Omega Pharma-QuickStep. Pellizotti kehrte erst im Mai aus einer Dopingesperre zurück und heuerte beim italienischen Zweitdivisionär  Androni-Giocattoli an.

Popovych fährt bei RadioShack-Nissan, Bileka wurde bereits im jahr 2008 wegen EPO-Dopings für zwei Jahre gesperrt, kehrte danach zurück und absolvierte diese Saison beim türkischen Drittdivisionär Konya - Torku Seker Spor.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)