33. Bayern-Rundfahrt

NSP-Ghost setzt auf Radochla und Thömel

Foto zu dem Text "NSP-Ghost setzt auf Radochla und Thömel"
Steffen Radochla (NSP-Ghost) beim Einschreiben zu Rund um Köln | Foto: ROTH

21.05.2012  |  (rsn) - Angeführt von den Routiniers Markus Fothen und Steffen Radochla startet das deutsche Team NSP-Ghost bei der am Mittwoch beginnenden Bayern-Rundfahrt (23. – 27. Mai / 2.HC). „Wir wollen uns auf den einzelnen Etappen in Szene setzen und für Ergebnisse sorgen“, kündigte der Sportliche Leiter Lars Wackernagel an.

„Natürlich wissen wir, was auf uns zukommt, die Besetzung spricht für sich“, so Wackernagel mit Blick auf die Startliste. „Die letzten Ergebnisse aber geben Anlass genug, um auch in Bayern Akzente setzen zu können.“

NSP-Ghost rechnet sich besonders in den zu erwartenden Sprintankünften etwas aus: Mit Steffen Radochla und Tino Thömel stehen zwei schnelle Leute im siebenköpfigen Aufgebot, das ansonsten überwiegend mit Allroundern besetzt ist. „Auf jeden Fall wollen wir so aggressiv auftreten wie im letzten Jahr“, so Wackernagel.

Das NSP-Ghost-Aufgebot: MarKus Fothen, Steffen Radochla, René Obst, René Hooghiemster, Jacob Fiedler, Jonas Schmeiser, Tino Thömel

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine