Bos und Renshaw die Kapitäne beim Giro

Rabobank setzt auf die Sprinter und auf Routinier Niermann

Foto zu dem Text "Rabobank setzt auf die Sprinter und auf Routinier Niermann"
Grischa Niermann (Rabobank) im Ziel der 9. Etappe der Tour de France | Foto: ROTH

30.04.2012  |  (rsn) - Mit den beiden Sprintern Theo Bos (Niederlande) und Mark Renshaw (Australien) sowie dem Hannoveraner Grischa Niermann tritt das niederländische Rabobank-Team ab kommenden Samstag beim Giro d`Italia an. Die Rundfahrerfraktion um die Niederländer Robert Gesink, Bauke Mollema und Steven Krujswijk verzichtet hingegen auf einen Start.

Beim sprinterlastigen Aufgebot ist die Zielsetzung klar. "Unser Hauptziel ist ein Etappensieg. In der Türkei haben wir gezeigt, dass Renshaw den Sprint für Bos perfekt anziehen, aber auch selbst Siege einfahren kann"; sagte der Sportliche Leiter Jan Boven.

Komplettiert wird das neunköpfige Aufgebot vom Australier Graeme Brown, dem Spanier Juan Manuel Garate sowie den Niederländern Stef Clement, Dennis van Winden, Tom Jelte Slagter und Tom Leezer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)