Weltmeister führt Sky-Team beim Giro d'Italia an

Cavendish will Etappensiege und das Rosa Trikot

Foto zu dem Text "Cavendish will Etappensiege und das Rosa Trikot"
Mark Cavendish (Sky) gewinnt die 2. Etappe von Tirreno-Adriatico. | Foto: ROTH

28.04.2012  |  (rsn) – Mark Cavendish und sein Sky-Team wollen beim 95. Giro d’Italia (5. – 27. Mai) auf Etappenjagd gehen. Der Weltmeister führt ein starkes Aufgebot an, in dem allerdings kein ausgesprochener Kandidat für die Gesamtwertung steht.

„Der Giro ist eines meiner Lieblingsrennen und ich freue mich sehr, ihn fahren zu können”, wird Cavendish in einer Pressemitteilung seines Teams zitiert. „Wir wollen das Teamzeitfahren (der 4. Etappe) gewinnen und hoffen, dass wir dadurch das Rosa Trikot bekommen. Das wäre eine große Ehre für das Team“, so Cavendish, der bisher sieben Giro-Etappen gewinnen konnte und im vergangenen Jahr einen Tag das Maglia Rosa trug.

Neben Cavendish, dem in den Sprints seine Helfer Bernhard Eisel, Ben Swift und Geraint Thomas zur Seite stehen, könnte auch Rigoberto Uran für Tagessiege sorgen und eventuell sogar für eine vordere Platzierung im Gesamtklassement. Der Kolumbianer gewann in diesem Jahr eine Etappe der Katalonien-Rundfahrt und soll in den Bergen vorne mitmischen. Der Spanier Juan Antonio Flecha ist ein Kandidat für einen Ausreißersieg auf einer der Etappen mit Klassikerdistanz und –profil. Vor seinem Debüt bei einer dreiwöchigen Rundfahrt steht Urans Landsmann Sergio Henao.

„Wir haben hier eine starke Mannschaft am Start, die an verschiedenen Fronten erfolgreich sein kann”, kommentierte der Sportliche Leiter Steven de Jongh die Auswahl. „Mit Cavendish haben wir den schnellsten Sprinter der Welt und er wird versuchen, so schnell wie möglich einige Etappensiege einzufahren“, so der Niederländer mit Blick auf die ersten drei Etappen, die in Dänemark ausgetragen werden.

Das Sky-Aufgebot: Mark Cavendish, Bernhard Eisel, Juan Antonio Flecha, Ian Stannard, Ben Swift, Geraint Thomas, Sergio Henao, Rigoberto Urán, Peter Kennaugh

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)