30-Jähriger gewinnt Auftakt der Asturien-Rundfahrt

Marque in Gijon mit Solo zum ersten Profisieg

27.04.2012  |  (rsn) – Der Spanier Alejandro Marque (Carmin-Prio) hat überraschend die 1. Etappe der Asturien-Rundfahrt (Kat. 2.1) über 162 Kilometer von Oviedo nach Gijon gewonnen. Marque fuhr als Solist zu seinem ersten Profisieg und übernahm dadurch auch die Führung in der Gesamtwertung.

Hinter dem Tagessieger, der fast die gesamte Etappe in einer siebenköpfigen Ausreißergruppe unterwegs war und sich als einziger ins Ziel retten konnte, belegte dessen Landsmann Pablo Urtasun (Euskaltel/+0:29), der den Sprint des Feldes gewann, den zweiten Platz. Javier Moreno (Movistar) belegte Rang drei.

Der bereits 30-jährige Marque fährt seit Beginn seiner Karriere für kleinere portugiesische Rennställe. Im Vorjahr hatte er mit Rang zehn im Gesamtklassement der Asturien-Rundfahrt bereits auf sich aufmerksam gemacht.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)