Spanier wird 2011 für Geox fahren

Sastre dementiert Gerüchte um Teamwechsel

Foto zu dem Text "Sastre dementiert Gerüchte um Teamwechsel"
Carlos Sastre (Cervélo TestTeam) Foto: ROTH

22.12.2010  |  (rsn) – Carlos Sastre hat erklärt, dass er wie vereinbart im kommenden Jahr für das neue spanische Team Geox-TMC fahren wird. Damit trat der Toursieger von 2008 Spekulationen italienischer Medien entgegen, wonach er bereits auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber sei, weil der Rennstall von Mauro Gianetti bei der Bewerbung um eine ProTeam-Lizenz erfolglos geblieben ist.

Angeheizt worden sein dürften die Gerüchte durch die vom Radsportweltverband UCI auf dessen Website veröffentlichten Liste mit dem Geox-Aufgebot: Dort findet man derzeit die Namen von 15 Fahrern; mit dabei ist zwar der Russe Denis Mentschow, nicht aber Sastre. Nach dessen Angaben sei das nur auf vertragstechnische Neuerungen zurückzuführen, die von der UCI beschlossen worden seien, nachdem er seinen Kontrakt mit Geox im August unterschrieben habe. Sastre geht davon aus, dass die Angelegenheit bis Jahresende geklärt sein wird. „Ich habe meinen Flug für’s erste Trainingscamp zu Jahresbeginn gebucht”, so der 35 Jahre alte Spanier.

Für Unruhe bei Geox könnte allerdings eine personelle Veränderung an der Teamspitze sorgen. Nach einer Meldung von cyclingnews.com soll Gianetti auf Wunsch des Sponsors der Italiener Alvaro Crespi zur Seite gestellt werden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)