Routinier geht in seine sechste Saison bei Nutrixxion Sparkasse

Dirk Müller hängt noch ein Jahr dran

Foto zu dem Text "Dirk Müller hängt noch ein Jahr dran"
Dirk Müller (Team Nutrixxion) bei Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn Foto: ROTH

15.12.2010  |  (rsn) - Dirk Müller hängt noch ein Jahr dran. Der 37 Jahre alte Nordhesse hat seinen Vertrag bei Nutrixxion Sparkasse verlängert und wird damit seine sechste Saison beim Dortmunder Continental-Rennstall in Angriff nehmen. Der erfahrene Allrounder soll auch im neuen Jahr sein Team anführen.

„Ich bin mir sicher, dass Dirk auch in 2011 für Erfolge sorgen und dem gesamten Team Freude bereiten wird. Seine professionelle Einstellung über das ganze Jahr hinweg ist vorbildlich und für unsere jüngeren Profis wegweisend“, lobte Teamchef Mark Claußmeyer den Deutschen Meister des Jahres 2006.

Müller überzeugte vor allem im letzten Drittel der Saison 2010. Er gewann bei der China-Rundfahrt neben dem Prolog und einer Etappe auch die Gesamtwertung. Beim Münsterland Giro wurde der Fuldaer zum Abschluss der deutschen Straßensaison Zweiter. Zuvor hatte Müller bereits einen Sieg bei der polnischen Pomerania Tour und einen zweiten Platz zwei beim Mumbai Cyclothon in Indien eingefahren.

Müllers große Saisonziele sind die großen deutschen Rennen in Köln, Frankfurt, Bayern, Bochum und Münster. Außerdem will sich der Fuldaer bei den schweren Frühjahrsrennen in Belgien in Szene setzen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)