Tour-Fünfter verlängert Vertrag bis Ende 2013

Omega Pharma-Lotto kann weiter mit Van den Broeck planen

Foto zu dem Text "Omega Pharma-Lotto kann weiter mit Van den Broeck planen"
Jurgen Van Den Broeck (Omega Pharma Lotto) bei der Tour de France 2010 Foto: ROTH

07.12.2010  |  (rsn) – Der Belgier Jurgen Van den Broeck hat seinen Vertrag bei Omega Pharma-Lotto vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Wie Teamchef Marc Sergeant gegenüber der belgischen Tageszeitung La Dernière Heure erklärte, wird der Fünfte der diesjährigen Tour de France mindestens bis Ende 2013 für seinen Rennstall fahren. "Das ist eine sehr gute Nachricht für uns, denn wir können jetzt langfristig arbeiten”, sagte Sergeant.

Der 27 Jahre alte Van den Broeck hatte nach der besten Saison seiner bisherigen Karriere – neben dem Tour-Spitzenplatz belegte er Rang vier beim Critérium du Dauphiné und wurde Zweiter der Andalusien-Rundfahrt – eine vorzeitige Vertragsverlängerung zu verbesserten Konditionen eingefordert.

Angeblich sollen mehrere Mannschaften an dem Rundfahrtspezialisten interessiert gewesen sein, darunter auch Saxo Bank-SunGard. Teamchef Bjarne Riis hatte öffentlich von einem „Plan B“ gesprochen, sollte sein neuer Star Alberto Contador zu einer Dopingsperre verurteilt werden. In dem Fall hätte sich der Däne wohl um eine Verpflichtung Van Den Broecks bemüht.

Im kommenden Jahr will Omega Pharma-Lotto mit allen seinen Stars – neben Van Den Broeck und Lombardei-Gewinner Philippe Gilbert auch Sprinter André Greipel – zur Tour de France antreten, wie Sergeant bereits vor einigen Wochen mitteilte. "Wir gehen davon aus, dass Jurgen seine exzellente Tour von diesem Jahr bestätigen wird“, sagte der Belgier. „Ich weiß, dass er von den Top Ten spricht, aber wir sind ehrgeizig. Wir vertrauen ihm und er wird ein noch stärkeres Team um sich haben.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)