Belgier verlässt RadioShack vorzeitig

Steegmans vor Rückkehr zu Quick Step

Foto zu dem Text "Steegmans vor Rückkehr zu Quick Step"
Gert Steegmans (RadioShack) Foto: ROTH

06.12.2010  |  (rsn) - Gert Steegmans wird nach nur einem Jahr RadioShack wieder verlassen. Obwohl der 30 Jahre alte Belgier noch einen bis Ende 2011 laufenden Vertrag bei dem US-Rennstall hat, bestätigte Teamsprecher Philippe Maertens, dass Steegmans RadioShack verlassen könne. „Gert war nicht glücklich mit uns und wir waren nicht glücklich mit ihm“, sagte Maertens zu cyclingnews.com.

Nach einer Meldung von Sportwereld.be steht der Sprinter und Klassikerspezialist vor einem Wechsel zu Quick Step. Für den belgischen Rennstall fuhr Steegmans bereits in den Jahren 2007 und 2008, den beiden erfolgreichsten seiner bisherigen Karriere. In der Zeit gewann er unter anderem zwei Etappen der Tour de France.

Danach folgte ein kurzes Zwischenspiel beim russischen Katjuscha-Team, das er aber im August 2009 wieder verließ, nachdem er sich geweigert hatte, ein internes Anti-Dopingabkommen zu unterschreiben, das im Fall eines Vergehens eine Strafzahlung in fünffacher Höhe eines Jahreseinkommens vorsah.

Steegmans landete dann bei RadioShack, konnte aber im Team seines Landsmanns Johan Bruyneel nie richtig Fuß fassen. In der abgelaufenen Saison gelang ihm - auch aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs bei Paris-Nizza - kein einziger Sieg. Im seinen letzten Rennen belegte Steegmans Platz drei bei Paris-Tours. Im Fall seiner Rückkehr zu Quick Step würde er unter anderem Teamkollege der beiden deutschen Sprinter Gerald Ciolek und Andreas Stauff.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)