Dortmunder Frauenteam verpflichtet schwedische Vizemeisterin

Lindberg soll bei ABUS Nutrixxion der Ruhepol sein

Foto zu dem Text "Lindberg soll bei ABUS Nutrixxion der Ruhepol sein"
Marie Lindberg fährt 2011 für das deutsche ABUS Nutrixxion-Team. Foto: Team ABUS Nutrixxion

02.12.2010  |  (rsn) - Das neue deutsche Frauen-Profiteam ABUS Nutrixxion hat sich Dienste der Schwedin Marie Lindberg gesichert. Die 23-jährige nationale Vizemeisterin soll zu einer der Leistungsträgerinnen des Dortmunder Rennstalls werden. „Maries Profierfahrung ist ein wichtiger Baustein des gesamten Teamgefüges. Sie hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie international gesehen mehr als konkurrenzfähig ist“, kommentierte Teamchef Mark Claußmeyer die Verpflichtung. „Das komplette Team wird von ihrer Erfahrung profitieren und ich denke, dass ein skandinavischer Ruhepol der Mannschaft die nötige Gelassenheit bringt.“

Lindberg wechselt vom Red Sun Cycling Team zum einzigen deutschen Frauen-Profirennstall. Davor fuhr sie für die mittlerweile aufgelöste Equipe Nürnberger. In diesem Jahr gewann sie das belgische Eintagesrennen Puivelde-Sint-Niklaas. „Auch wenn wir in unserem ersten Jahr ein kleines Team sein werden, bin ich mir sicher, dass wir gemeinsam wirklich gute Resultate erzielen können“, zeigte sich Lindberg optimistisch.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)