Schweizer unzufrieden bei Saxo Bank

Treibt Contador Cancellara zu BMC?

Foto zu dem Text "Treibt Contador Cancellara zu BMC?"
Fabian Cancellara (Saxo Bank) im Zeitfahren der 18. Etappe der Tour de France Foto: ROTH

16.08.2010  |  (rsn) – Bei der Tour schien die Harmonie im Team Saxo Bank noch zu stimmen. Doch seitdem verändert sich die Mannschaft mit bemerkenswerter Geschwindigkeit. Fabian Cancellara gefällt diese Entwicklung ganz und gar nicht. „Ich habe ja noch Vertrag, weshalb ich wohl nicht viel ändern kann. Das Rad dreht sich hier mit sehr vielen Änderungen, aber offiziell ist ja noch nicht alles bekannt“, klagte der Olympiasieger und Weltmeister in Hamburg.

Bekannt ist, dass Toursieger Alberto Contador mit seinen Landsleuten Daniel Navarro, Benjamin Noval und Jesus Hernandez den Abgang der Schleck-Brüder und von Jens Voigt Richtung Luxemburg kompensieren soll. Von all dem erfuhr Cancellara aus der Presse. Team-Chef Bjarne Riis hielt es angeblich nicht mal für nötig, seinen Paris-Roubaix- und Flandern-Rundfahrt-Sieger über die Neuzugänge zu informieren.

Ist das einer der Gründe, warum der Schweizer sein Rad wohl bald in einer anderen Garage abstellen wird? Den Eurosport-Moderatoren soll er einer Spekulation mit BMC nicht widersprochen haben. Es klang nach mehr als einem Flachs!

Die Frage ist nur: Lässt Riis den 29-Jährigen gehen, der im nächsten Jahr bei der Tour eine wichtige Lokomotive im Mannschaftszeitfahren sein könnte? Cancellaras Vertrag läuft zwar erst am Ende des nächsten Jahr aus. Doch vielleicht muss Riis sein Gehalt einsparen oder braucht sogar eine Ablösesumme, um die 5 Millionen Euro Jahresgehalt finanzieren zu können, die Contador bekommen soll?

Von allem versucht sich Cancellara nicht beeinflussen zu lassen. Sein nächstes Ziel ist die Weltmeisterschaft in Australien. Dafür will er vorher an der Vuelta teilnehmen. „Ich brauche diesen Peak, um noch mal einen Höhepunkt zu finden“, begründet der Zeitfahrspezialist, der schon jetzt auf ein starkes Jahr zurückblicken kann. Cancellara: „Meine Saison ist schon gerettet. Ich könnte sie beenden, denn mit diesem Frühjahr und dem Sommer habe ich schon sehr viel in meinen Taschen.“

Für einen weiteren Titel bei der WM wäre sicher noch Platz!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)