Verletzungen an Hand und Schulter

Rosseler im Training von Auto umgefahren

Foto zu dem Text "Rosseler im Training von Auto umgefahren"
Sébastien Rosseler (RadioShack) Foto: ROTH

03.06.2010  |  (rsn) – Der Belgier Sébastien Rosseler hat sich bei einem Trainingsunfall einen Knochenbruch in der linken Hand sowie Prellungen an der rechten Schulter zugezogen. Wie sein RadioShack-Team am Donnerstag meldete, wurde der 28-Jährige bei einer Trainingsfahrt zwischen Lüttich und Tongeren von einem Auto erfasst. Rosseler wird sein Handgelenk mindestens 14 Tage nicht belasten können. Wann er wieder Rennen fahren kann, teilte RadioShack nicht mit.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)