Niederländer gewinnt Kampioenschap van Vlaanderen

De Jongh wie ein Junger

Foto zu dem Text "De Jongh wie ein Junger"

Steven De Jongh (Quick.Step)

Foto: ROTH

18.09.2009  |  Steven de Jongh (Quick Step) hat das belgische Eintagesrennen Kampioenschap van Vlaanderen (Kat. 1.1) gewonnen. Der 35-jährige Niederländer setzte sich nach 186,2 Kilometern vor seinen Landsleuten Sebastian Langeveld (Rabobank) und Bobbie Traksel (Vacansoleil) durch und feierte seinen ersten Saisonsieg. Im Vorjahr hatte André Greipel (Columbia HTC) das Rennen gewonnen.

"Ich wollte mich mit einem guten Ergebnis von meiner Mannschaft verabschieden", so de Jongh, der am Ende der Saison seine Karriere beenden wird. "Obwohl ich 35 bin, fühle ich mich athletisch noch wie ein junger Fahrer. Ich möchte das alles noch bis zu meinem letzten Rennen genießen."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine