Vier Tage von Dünkirchen: Greipel bleibt Sechster

Etappe an Fedrigo, Da Costa übernimmt Gesamtführung

Foto zu dem Text "Etappe an Fedrigo, Da Costa übernimmt Gesamtführung"

Pierrick Fedrigo (Bouygues Telecom) gewinnt den Grand Prix Ouest France Plouay

Foto: ROTH

09.05.2009  |  (rsn) - Nach nur einem Tag hat der Belgier Sebastien Rosseler (Quick.Step) seine Gesamtführung bei den Vier Tagen von Dünkirchen (Kat. 2.HC) wieder abgeben müssen. Auf der Königsetappe, die der Franzose Pierrick Fedrigo (Bouygues Telecom) gewann übernahm der Portugiese Rui Da Costa (Caisse d`Epargne) durch den zweiten Etappenplatz das Rosa Trikot des Gesamtführenden.

Hinter Fedrigo und Da Costa landete nach 195 Kilometern von Hazebrouck nach Boescheppe David Le Lay (Agritubel) auf Platz drei. Dieses Trio hatte sich kurz vor dem Ziel abgesetzt und konnte einen Vorsprung von drei Sekunden auf die erste Verfolgergruppe ins Ziel retten.

In der Gesamtwertung führt Da Costa vor der Schlussetappe mit neun Sekunden Vorsprung auf Le Lay. Den dritten Platz belegt mit 18 Sekunden Rückstand dessen französischer Landsmann Cyril Lemoine (Skil-Shimano). Andre Greipel (Columbia-Highroad/+0:32) konnte seinen sechsten Gesamtrang verteidigen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine