Schlussetappe geht an Vicioso

Mancebo gewinnt Asturien-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Mancebo gewinnt Asturien-Rundfahrt"

Francisco Mancebo (Rock Racing)

Foto: ROTH

02.05.2009  |  (rsn) - Francisco Mancebo (Rock Racing) hat die Asturien-Rundfahrt (Kat. 2.1) gewonnen. Dem Spanier vom umstrittenen US-Drittdivisionär genügte auf der Schlussetappe ein Platz im Hauptfeld, um seine am Vortag errungene Gesamtführung zu behaupten. Der 33 Jahre alte Spanier, einer von drei "Fuentes-Fahrern" im Aufgebot von Rock Racing, setzte sich mit 24 Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen Tiago Machado (Madeinox) durch. Rang drei belegte der Spanier Javier Moreno (Andalucia) mit 39 Sekunden Rückstand.

Die Schlussetappe sicherte sich Morenos Teamkollege und Landsmann Angel Vicioso vor dem Slowenen Grega Bole (Amica Chips) und Machado.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine