Asturien-Rundfahrt

Mancebo nach Etappenerfolg vor Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Mancebo nach Etappenerfolg vor Gesamtsieg"

Francisco Mancebo (Rock Racing)

Foto: ROTH

02.05.2009  |  (rsn) – Der Spanier Francisco Mancebo (Rock Racing) hat mit seinem Sieg auf der 4. Etappe der Asturien-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der Kletterspezialist setzte sich über 180, 2 Kilometer von Cafes Toscaf zur Bergankunft in El Acebo als Solist mit sieben Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen Nuno Ribeiro (Liberty Seguros). Dritter wurde Mancebos Landsmann Javier Moreno Bazán (Andalucia Cajasur/+0:11).

Der 33-jährige Mancebo, einer von drei „Fuentes-Fahrern“ im Aufgebot des US-Continental-Teams, führt vor der abschließenden 5. Etappe am Samstag mit 28 Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen Tiago Machado (Madeinox Boavista), der als 18. des Tagesklassements (+3:44) sein Führungstrikot abgeben musste. Topfavorit Samuel Sánchez (Euskaltel) verlor sogar 3:48 Minuten auf Mancebo und fiel in der Gesamtwertung aussichtslos auf Platz12 zurück.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)