Ladies Tour of Qatar: Wild übernimmt Gesamtführung

Eva Lutz holt ersten Saisonsieg für Equipe Nürnberger

Foto zu dem Text "Eva Lutz holt ersten Saisonsieg für Equipe Nürnberger"

Eva Lutz (Equipe Nürnberger Versicherung)

Foto: ROTH

09.02.2009  |  (rsn) - Eva Lutz hat die 2. Etappe der Ladies Tour of Qatar gewonnen und ihrer Equipe Nürnberger Versicherung den ersten Saisonerfolg beschert. Die deutsche Vizemeisterin setzte sich am Montag nach 110 Kilometern zwischen der Qatar Foundation und Oryx Farm im Sprint gegen ihre schwedische Fluchtgefährtin Veronica Andreasson (Bigla Cycling Team) durch.

Dritte wurde mit einem Rückstand von rund einer Minute die Australierin Rochelle Gilmore (Lotto-Belisol), die den Sprint der Verfolgerinnen gewann. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm die Niederländerin Kirsten Wild (Cervelo Test Team). Wild führt mit fünf Sekudnen Vorsprung auf die italienische Auftaktsiegerin Giorgia Bronzini und 12 Sekunden auf die Australierin Kirsty Broun.

„Dieser erste große internationale Erfolg macht mich sehr stolz“, so die gebürtige Mainzerin Eva Lutz, die in Hannover lebt und studiert. „Ich wollte hier in Katar meine Saisonvorbereitung fortsetzen und habe nicht mit einem Etappensieg gerechnet.“ Für den ehemaligen deutschen Frauenbundestrainer Jochen Dornbusch, seit Saisonbeginn Sportlicher Leiter des Nürnberger Frauenprofirennstalls, war es im zweiten Renneinsatz der erste Sieg: „Unser Ziel haben wir erreicht. Wir wollten unbedingt einen Etappensieg“, so Dornbusch. „Für Eva freue ich mich besonders. Denn mit diesem internationalen Erfolg hat sie eindrucksvoll bewiesen, dass sie nach ihren Schwierigkeiten im vergangenen Jahr auf dem richtigen Weg ist.“

Am Dienstag wartet auf die Fahrerinnen der dritte und letzte Tagesabschnitt über 109 Kilometern zwischen dem Camel Race Track und Al Khor Corniche.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)