Ladies Tour

Worrack nach Zeitfahrsieg auf Rang zwei

Foto zu dem Text "Worrack nach Zeitfahrsieg auf Rang zwei"

Trixi Worrack (Equipe Nürnberger) im Zeitfahren der Ladies Tour

Foto: ROTH

03.09.2008  |  (rsn) - Trixi Worrack (Equipe Nürnberger) hat am Dienstag das Einzelzeitfahren der niederländischen Ladies Tour gewonnen. Für die 21 Kilometer mit Start und Ziel in Hellendoorn benötigte die Cottbuserin 27:47 Minuten und war damit um zwei Sekunden schneller als die Niederländerin Mirjam Melchers-Van Poppel (Team Flexpoint) und die Leipzigerin Judith Arndt (Columbia). Das starke Abschneiden des fränkischen Rennstalls rundete Worracks Teamkollegin Charlotte Becker als Siebte (+0:07) ab. Platz acht belegte Auftaktsiegerin Ina Teutenberg (Columbia)

 „Das war eine super Leistung von Trixi“, freute sich Worracks Sportlicher Leiter Jens Zemke über den Erfolg auf dem vor allem technisch anspruchsvollen Kurs, der von Wind, vielen Kurven und Kopfsteinpflaster geprägt war. „Damit hat sie ihre starke Form, die sie bereits seit der Thüringen-Rundfahrt hat, erneut bestätigt."

In der Gesamtwertung konnte sich Worrack hinter der neuen Führenden Kirsten Wild (AA-Drink) auf den zweiten Rang verbessern und hat nun drei Sekunden Rückstand auf die Niederländerin. Auf Platz drei folgt mit ebenfalls drei Sekunden Rückstand Teutenberg, Arndt ist hinter der Niederländerin Marianne Vos (DSB Bank) Sechste. Mit Charlotte Becker auf Rang acht schaffte eine zweite Fahrerin der Equipe Nürnberger ebenfalls den Sprung in die Top Ten. „Damit haben wir eine super Ausgangsposition für die nächsten Tage. Mit zwei Frauen in den Top Ten stehen wir richtig gut da“, so Zemke.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine