Vuelta

Klinger zwickt´s am Oberschenkel

20.09.2007  |  (Ra) – Auch bei seiner zweiten großen Landesrundfahrt in diesem Jahr bleibt Tim Klinger nicht vom Verletzungspech verschont. Auf der 16. Etappe am Dienstag spürte das Gerolsteiner-Talent „etwa nach der Hälfte wieder dieses leichte Zwicken am hinteren Oberschenkel“, wie Klinger in seinem Vuelta-Tagebuch auf seiner Homepage schreibt. „Ich habe versucht die letzten Kilometer so ruhig, wie nur möglich zurückzulegen und ließ das Feld sogar ein paar Kilometer vor dem Ziel ziehen, obwohl das Tempo nicht sehr hoch war.“

Die Etappe am Mittwoch empfand Klinger dann allerdings „wie ein Geschenk.“ Am bisher ruhigsten Tag der Rundfahrt konnte der Bergspezialist sein lädiertes Bein schonen und kam „fast schmerzfrei ins Ziel“. Am Ende der Etappe behandelte ihn sein Physiotherapeut bis spät in die Nacht, um dem 2s-Jährigen für die Etappe am Donnerstag wieder fit zu machen. Klinger: „Die wird allerdings kein Kinderspiel.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)