T-Mobile bei der Vuelta

Kohl fährt auf Gesamtwertung

Von Christoph Adamietz

23.08.2006  |  Mit dem österreichischen Meister Bernhard Kohl an der Spitze startet das T-Mobile Team bei der Vuelta, der letzten dreiwöchigen Landesrundfahrt des Jahres. Kohl, der sich bei seiner zweiten Grand Tour eigentlich auf einen Etappensieg konzentrieren wollte, nimmt nach der Suspendierung von Oscar Sevilla die Kapitänsrolle im Team dankend an.

,,Wenn es in den Bergen ordentlich läuft, traue ich mir eine gute Platzierung im Klassement zu", so der 24jährige.

Mit großer Unterstützung im Hochgebirge kann Kohl nicht rechnen. Für Fluchtversuche hat das von Frans van Looy betreute Team die Italiener Daniele Nardello und Lorenzo Bernucci, den Australier Scott Davis, sowie Stephan Schreck und Thomas Ziegler nominiert.

In möglichen Massensprints wird das T-Mobile Team auf André Korff und André Greipel setzen. Der 24jährige Greipel wird dabei seine erste dreiwöchige Landesrundfahrt bestreiten. Das gleiche gilt für den ebenfalls im Kader stehenden Niederländer Bas Giling.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)