Tour de Beauce in Kanada

Stefan Parinussa erobert gelbes Trikot

Von Team Sparkasse

15.06.2006  |  Stefan Parinussa beherrscht die Schlagzeilen in Kanada. Bei der renommierten Rundfahrt „Tour de Beauce“ am Rande der Rocky Mountains eroberte der 31-Jährige aus dem Team Sparkasse auf der zweiten Etappe das Gelbe Trikot des Spitzenreiters und führt zudem in der Punktewertung. In der Mannschaftswertung blieb es trotzdem bei Rang drei für das Team Sparkasse. „Das war ein großer Tag für uns als Mannschaft, alle haben optimal gearbeit und Stefan ist ein riesiges Rennen gefahren“, freute sich der Sportliche Leiter Erik Weispfennig nach dem zweiten Tagesabschnitt über 180 km mit Start und Ziel in Saint Joseph über den von allen Seiten gefeierten Auftritt seiner Jungs.

Die Etappe begann nervös, war geprägt durch zahlreiche Ausreißversuche, die zunächst alle vom Team des Spitzenreiters Valery Kobzarenko gestoppt wurden. Kurz vor der ersten Bergwertung konnten sich dennoch sechs Fahrer absetzen, darunter Stefan Parinussa, der nach seinem vierten Platz auf der ersten Etappe ein potenzieller Kandidat für das Führungstrikot war.

Maximal 6:35 Minuten betrug der Vorsprung bei Kilometer 75, ehe das Hauptfeld zur Verfolgung ansetzte. Zu spät: Mit einem Vorsprung von 2:11 Minuten kam das Sextett nach 180 km geschlossen ins Ziel. Zwar gewann der Mexikaner Parra die Etappe im Sprint vor Stefan Parinussa, doch der durfte sich dank seiner starken Leistung vom Auftakt das Gelbe Trikot überziehen. „Das ist ein großer Moment in meiner Laufbahn. Jetzt gilt es natürlich, das Trikot so lange wie möglich zu verteidigen“, sagte Parinussa nach den schweren 180 km mit zwei Bergwertungen am Rande der Rocky Mountains. Auch als Mannschaft funktionierte das Team Sparkasse optimal. Sebastian Frey kam mit der ersten, gut 20 Mann starken Verfolgergruppe ins Ziel und wurde noch guter Zehnter. Timo Honstein überquerte im Hauptfeld zusammen mit Richard Faltus auf Rang 29 die Ziellinie.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)