64. Paris-Nizza

Celestino bricht sich das Schlüsselbein

Von Matthias Seng

08.03.2006  |  Mirko Celestino hat sich auf der gestrigen 2. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza bei einem Sturz das rechte Schlüsselbein gebrochen. Das meldet das Team Mlram heute auf seiner Website.

Glimpflicher kam der ebenfalls in den Sturz verwickelte Pierrick Fédrigo (Bouygues Telecom) davon. Der französische Meister, bei dem eine Fraktur am Ellenbogen befürchtet worden war, erlitt keine Brüche.

Neben Celestino und Fédrigo mussten auch der Schweizer Sven Montgomery (gerolsteiner) und der Amerikaner Christian Vandevelde nach Stürzen das Rennen aufgeben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Route D´Occitanie - La (2.1, FRA)