Sieg auf 3. Etappe von "Etoile de Bessèges"

Leblacher erfolgreich auf der Flucht

Von Matthias Seng

04.02.2006  |  Doppelerfolg für Francaise des Jeux auf der Königsetappe des "Etoile de Bessèges" (Stern von bessegs): Nach 140 Kilometern von Portes nach Les Salles du Gardon siegte der Franzose Eric Leblacher vor seinem Landsmann und Teamkollegen Sebastien Joly sowie dem Briten Steven Cummings vom belgischen Zweitdivisionsteam Landbouwkrediet.

Die beiden Franzosen waren in einer Gruppe von 16 Fahrern, die sich zur Hälfte des Rennens hatten absetzen können. Der Attacke des späteren Siegers konnte dann niemand mehr folgen. Im Ziel hatte Leblacher 1:20 Minuten Vorsprung auf Joly und Cummings. „Dieser Sieg befreit mich“, sagte Leblacher nach dem Rennen. „Sie fingen schon an, mich Jacky Durand zu rufen – der Kerl, der immer ausreißt, aber nie gewinnt.

T-Mobile-Fahrer konnten sich nicht vorne platzieren. Für den Sportlichen Leiter Frans van Looy keine Überraschung: "Die Strecke war sehr anspruchsvoll, keinen Meter flach. Da habe ich nicht unbedingt mit einem Platz im Vorderfeld gerechnet", sagte der Belgier und richtete den Blick schon auf den heutigen Samstag: "Das Profil kommt den Sprintern in unserem Team entgegen, dann wollen wir uns vorne zeigen."

Im Gesamt-Klassement bleibt Frederik Willems (Chocolade Jacques) vorn. Der Belgier hatte den Auftakt der Rundfahrt gewinnen können. Willems führt mit 26 Sekunden Vorsprung vor einem weiteren Belgier, Preben van Hecke (Davitamon), Dritter ist zeitgleich der Franzose Thomas Voeckler (Bouygues Telecom).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)