Armstrong-Trainer zuversichtlich

Carmichael: Lance gewinnt zum 7. Mal

Von Matthias Seng

21.06.2005  |  Chris Carmichael erwartet auch diesmal wieder Großes von seinem Schützling. Der Trainer von Lance Armstrong ist überzeugt davon, dass dieser seinen bisherigen sechs Tour-Siegen im Sommer einen siebten folgen lassen wird. „Lance ist zu 100 Prozent bereit“, sagte Carmichael im Hinblick auf die am 2. Juli beginnende Grand Boucle.

Carmichaels Zuversicht resultiert aus jahrelanger Betreuung des Texaners und eingespielten Vorbereitungsprozessen auf die Tour. „Ich registriere immer eine zwei- bis dreiprozentige Zunahme von Lances Leistungsfähigkeit zwischen den Tagen vor der Dauphiné und den Tagen unmittelbar vor der Tour“, so der Trainer in einem Tagebucheintrag bei Discovery Channel nach Armstrongs Dauphiné-Auftritt.

„Um seine Kondition zu überprüfen, wird er einen Leistungstest ungefähr zehn Tage nach der Dauphiné bestreiten. Vor sieben Jahren hatte er erstmals einen ähnlichen Test abgelegt, damals nur vier Tage vor der Tour. Er hatte ein Niveau erreicht, das ihn die Tour gewinnen ließ, und seitdem erreicht er dieses Level Jahr für Jahr.“

Armstrongs Vorstellung bei der Dauphiné hat in diesem Jahr Anlass zu Spekulationen über seine Form gegeben. Carmichael zeigt sich darüber allerdings alles andere als beunruhigt. „ Es ist doch gar nicht nötig, die Dauphiné zu gewinnen, um bei der Tour ganz vorne zu sein. Lance wird sich eine Woche lang ausruhen und seinem Körper die Möglichkeit geben sich zu erholen und sich anzupassen.“

In den vergangenen Wochen hat Armstrong vermehrt Zeitfahren trainiert, nachdem er vorher sein Hauptaugenmerk auf das Bergfahren gelegt hatte. „Nach der Tour of Georgia war er etwas enttäuscht über seine Vorstellungen beim Zeitfahren. Also hat er mindestens zwei mal pro Woche auf seinem Zeitfahrrad trainiert „, so Carmichael. „Einer der Vorteile einer langen Profikarriere ist die Fähigkeit, sich schnell neue Trainingsstimuli anzueignen. Früher dauerte das ungefähr fünf bis sieben Wochen, jetzt kann Lance innerhalb drei bis fünf Wochen von einem relativ niedrigen Level auf Wettkampfniveau kommen.“

Carmichael betonte, dass der letzte Test zeigen werde, wo Armstrong diesmal stünde. „Sein Auftritt bei der Dauphiné war ein Vorspiel, und ich bin mir sicher, dass sein letzter Leistungstest zeigen wird, dass Lance mit 100 Prozent zur Tour geht und zum siebten und letzten Mal das gelbe Trikot nach Paris bringen wird.“

(Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine