Schutzengel fuhr mit

Munain: "Nur" 11 Brüche und Lunge verletzt

Von Pit Weber

10.05.2005  |  Der Gesundheitszustand des auf der 2. Giro-Etappe so schwer gestürzten Euskatel-Fahrers Alberto Lopez de Munain ist stabil. Der Baske muss einen Schutzengel gehabt haben. Er brach sich das Schlüsselbein, das Schulterblatt (beides linke Seite) und neun Rippen. Eine davon durchstieß die Lunge. Das berichtete Carsten Migels während der Live-Übertragung bei Eurosport. In einer Woche wird de Munain vermutlich in die Heimat verlegt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)