Manolo Saiz benennt Aufgebot

Liberty Seguros mit Beloki zum Giro

Von Matthias Seng

18.04.2005  |  Manolo Saiz, Teammanager von Liberty Seguros, hat heute bereits das Aufgebot der spanischen ProTour-Mannschaft für den am 7. Mai beginnenden Giro d’Italia bekannt gegeben. Damit ist klar, dass trotz der Querelen zwischen den ProTour-Teams und den Veranstaltern der drei großen Rundfahrten Tour de France, Giro d’Italia und Vuelta a Espana das spanische Top-Team in 19 Tagen in Italien am Start sein wird.

Nach dem jetzigen Stand der Dinge wird Joseba Beloki seinen ersten großen Auftritt in den Farben seines neuen Teams haben. Der ehemalige Tour-Zweite Beloki war nach seinem schweren Sturz bei der Tour 2003 nie mehr richtig in Form gekommen und ist nach mehreren erfolglosen Zwischenstationen vor dieser Saison wieder zu seinem Mentor Manolo Saiz zurückgekehrt. Kapitän aber wird beim Giro ein anderer sein: Michele Scarponi, der Gewinner der letztjährigen Friedensfahrt. Den Italiener unterstützen werden René Andrle, Dariusz Baranowski, Giampaolo Caruso, Koldo Gil, Jan Hruska, Javier Ramírez Abeja und Nuno Ribeiro.

Außerdem hat Saiz den erweiterten Kreis der Tour-Kandidaten benannt. Gute Aussichten auf einen Startplatz hat Jörg Jaksche, Neuzugang vom dänischen CSC-Team und wie Beloki ein alter Bekannter von Manolo Saiz.

<

Zu gegebener Zeit werde er, so kündigte der Teamchef an, den endgültigen Kader für die Tour nominieren. Hoffnungen machen dürfen sich neben Jaksche René Andrle, Dariusz Baranowski, Joseba Beloki, Alberto Contador, Allan Davis, Igor González de Galdeano, Roberto Heras, Jan Hruska, Isidro Nozal, Luis León Sánchez, Marcos Serrano und Ángel Vicioso. Angesichts der zahlreichen Klasse-Fahrer in seiner Mannschaft hat Saiz die Qual der Wahl.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)