T-Mobile bei Paris-Roubaix

Klier fällt aus, Wesemann geschwächt

Von Matthias Seng

08.04.2005  |  T-Mobile gibt nach dem Ausfall des Klassikerspezialisten Andreas Klier beim am Sonntag stattfindenden Klassiker „Paris-Roubaix“ der Jugend eine Chance. Die Teamleitung hat den jungen Holländer Bas Giling als Ersatz für den verletzten Wahlbelgier nominiert. Damit wird neben Marcus Burghardt ein zweiter Neuprofi seine Feuerprobe in der „Hölle des Nordens“ bestehen müssen.

T-Mobile wird auf der 259 Kilometer langen Fernfahrt von Compiegne nach Roubaix von einem geschwächten Steffen Wesemann angeführt werden. Dessen Chancen auf einen weiteren Klassiker-Sieg dürften nach gerade überstandener Magenverstimmung geschrumpft sein. Zur Seite stehen dem Sieger der Flandern-Rundfahrt 2004 neben den beiden Youngstern Giling und Burghardt der erfahrene Rolf Aldag, Sergey Ivanov, Stephan Schreck sowie die beiden Sprinter Eric Baumann und Erik Zabel.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)