Sinkewitz nicht nach Verona

Von Pit Weber

22.09.2004  |  Patrik Sinkewitz sagt schweren Herzens seine Teilnahme an der WM in Italien (27. Sept. bis 3. Oktober) ab. "Ich habe die Magen- Darmerkrankung von der Vuelta noch nicht ganz überwunden", erklärt der Überraschungssieger der Deutschland Tour. "Ich war ganz knapp an einer Salmonellenvergiftung vorbeigeschrammt."

Sinkewitz trainiert zwar seit einer Woche wieder, Wettkämpfe soll der Künzeller aber auf Anraten seines Arztes noch nicht bestreiten. Sinkewitz: "Es hätte keinen Sinn, in Verona nur vier oder fünf Runden mitzufahren und dann auszusteigen. Da soll lieber jemand nominiert werden, der wirklich helfen kann."

Seine Absage ist besonders bitter, weil ihm der 14 km lange Rundkurs in Italien auf den Leib geschneidert zu sein schien. Die nächsten Tage wird der Quick Step-Profi sich auf die letzten Saison-Rennen vorbereiten. Sein Ziel ist die Teilnahme an der Lombardei-Rundfahrt (16. Okt.).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • V4 Special Series (1.2, HUN)
  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)