Nach dem Triumph von Köln Formbestätigung beim "Flêche Wallonne“

22.04.2003  |  Essen. Nach dem grandiosen Erfolg von Jan Ullrich beim Rennen "Rund um Köln“ am Ostermontag, gilt die volle Konzentration des Team COAST nun dem "Flêche Wallonne“, der am 23. April ausgetragen wird. Angesichts seiner hervorragenden Verfassung hatte sich Jan Ullrich ganz kurzfristig entschlossen, an dem belgischen Klassiker teilzunehmen. "Ich er­warte keinen Triumph wie bei 'Rund um Köln’, weil der 'Flêche Wallonne’ viel schwerer zu fahren und zu gut besetzt ist. Natürlich haben mich das Rennen im Bergischen Land und die vielen hunderttausend jubelnden Zuschauer am Straßenrand beflügelt und mir ungeheueren Auftrieb gegeben. Aber solche Siege lassen sich nicht jeden Tag wiederholen.“

Für Jan Ullrich hat mit dem Rennen "Rund um Köln“ eine Woche begonnen, an deren Ende seine Betreuer und er genauere Kenntnis darüber haben werden, wie es um die Physis des ehemaligen Tour de France-Siegers bestellt ist. In Köln bereits ans Limit gegangen, soll nun bei den Rennen "Flêche Wallonne“ und bei "Liège - Bastogne - Liège“ am kommenden Sonntag getestet werden, wie schnell sich Deutschlands Radsportler Nummer eins nach der langen Wettkampfpause von den Strapazen solch kräftezehrender Ein-Tages-Rennen erholt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)