Sarah Düster siegt in Kreuzberg

19.04.2003  |  Mit einem Endspurt auf der Zielgerade hat Sarah Düster vom Team RED BULL – Stadtwerke Frankfurt (Oder) das Auftaktrennen der Fiat Rad Bundesliga 2003 für sich entschieden. Nach zwei Stunden, elf Minuten und neun Sekunden auf 75,5 Kilometern setzte sie sich beim Osterklassiker „Rund in Kreuzberg“ am Karfreitag überraschend gegen Judith Arndt von der Equipe Nürnberger durch. Dritte wurde Sarah Düsters Team-Kollegin Christina Becker. Auch in der Mannschaftswertung lag am Ende das Team RED BULL – Stadtwerke Frankfurt (Oder) vor Equipe Nürnberger. Lokalmatadorin Hanka Kupfernagel (Equipe Nürnberger) war wegen einer Erkrankung nicht am Start.

Zuvor gewann Daniel Olszewski vom Berliner GS III-Profi-Team Winfix Techem den Großen Schultheiss-Preis. Er setzte sich nach 84 Kilometern gegen Andreas Müller vom KED-Rad Team Berlin durch.

Im Junioren-Rennen über 42 Kilometer siegte Frank Schulz vom Frankfurter RC 90 e. V., im Jugendrennen hatte Christoph Pfingsten vom OSC Potsdam e. V. nach 31,5 Kilometern die Nase vorn.

Rund eintausend Besucher kamen zur 53. Auflage von „Rund in Kreuzberg“ an die 2,1 Kilometer lange Strecke rund um die Bergmannstraße. „Angesichts des eher bescheidenen Wetters ein voller Erfolg“, so die Bilanz von Jörg Wittmann, erster Vorsitzender des Veranstalters BRC Zugvogel 1901 e. V. Dazu hätten vor allem die sportlichen Leistungen der Athleten beigetragen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)