25. Internationales Radrennen in Straelen

28.02.2003  |  Im Süden Europas hat die Radrennsaison längst begonnen. In unseren Breitengraden dauert es noch bis zum 09. März, ehe in Straelen der Klassiker „Rund um die Blumenstadt“ die Saison einläutet.

Das größte Eintages-Rennen in Europa wird übrigens bereits zum 25. Mal in Straelen ausgetragen. Nicht nur Athleten aus ganz Deutschland, von der Insel Rügen bis zum bayrischen Wald, sondern auch viele Sportler aus dem benachbarten Ausland werden in Straelen an den Start gehen, denn dieses erste Qualifikationsrennen stellt für die internationale Radrenn-Elite eine unverzichtbare Station auf dem Weg zur Weltspitze dar.

Viele Weltklassefahrer, Europasieger und Deutsche Meister starten auch in diesem Jahr wieder in Straelen. Und das nicht nur in der Eliteklasse. Zum Beispiel in der Damenklasse gehen die amtierende Belgische Meisterin Ine Wannijn, die Schwedische Meisterin Nathalie Visser und die Siegerin im 50-Meilen-Fahren, Mary Boyd aus Nord-Irland, als Favoriten an den Start. In der Eliteklasse der Männer verteidigt Andreas Kappes seine Spitzenposition, der für das König-Pilsener-Team aus Krefeld-Bochum startet. Müßig, eine Liste seiner Siege zu erstellen.

Unter Federführung der RSG Straelen/Wachtendonk und Hauptsponsor bofrost* werden am 09. März 2003 weit mehr als 1.000 Teilnehmer aus vielen Nationen in Straelen an den Start gehen. Je nach Rennklasse müssen die Akteure der insgesamt 11 Rennen den Rundkurs von 7 km Länge bis zu 17-mal zurücklegen.

Start und Ziel sowie der bofrost*-Versorgungs- und Unterhaltungsbereich werden in diesem Jahr am Altenheim an der Marienstraße eingerichtet, das Fahrerlager entsprechend den Vorjahren am Schulzentrum, Fontanestraße.

Die Eliteklasse wird um 15.00 Uhr starten. Vielleicht gelingt es ja in diesem Jahr wieder einmal einem deutschen Fahrer, die starken internationalen Konkurrenten aus den Niederlanden, Belgien, Dänemark usw. auf die Plätze zu verweisen.

Für ambitionierte Freizeit-Radrenner wird wieder das zusätzliche „Hobby-Rennen“ über 4 Runden (28 km) eingeschoben. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass auch in dieser Klasse um jede Sekunde gekämpft wird. Mit dem guten alten „Vaterland-Drahtesel“ dürfte man sich hier kaum aufs Siegertreppchen strampeln. Der Startschuss fällt um 14.00 Uhr.

Es werden also wieder reichlich nationale und internationale Radsportgrößen in Straelen vertreten sein und die Zuschauer dürfen sich auf spannende Wettkämpfe freuen!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Limpopo (2.2, RSA)
  • 4 Jours de Dunkerque / Grand (2.HC, FRA)
  • Vuelta Aragón (2.1, ESP)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix Criquielion (1.2, BEL)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)