Südafrikaner soll Froomes Road Captain werden

Impey: “Als Chris mich anrief, habe ich mich gefreut“

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Impey: “Als Chris mich anrief, habe ich mich gefreut“"
Daryl Impey wechselt 2021 von Mitchelton - Scott zu Israel Start-Up Nation. | Foto: Cor Vos

05.08.2020  |  (rsn) - Zwölf Jahre ist es her, dass Chris Froome und Daryl Impey beim damaligen ProContinental-Team Barloworld aus Großbritannien in der Saison 2008 Rad-Profis wurden. 2010 trennten sich ihre Wege, als Froome zu Sky und Impey zu RadioShack wechselten. Doch durch einen Telefonanruf des vierfachen Tour de France-Siegers Froome bei seinem alten südafrikanischen Freund schließt sich der Kreis für die Beiden nun im kommenden Jahr. Denn Impey hat einen Zweijahresvertrag bei Israel Start-Up Nation unterschrieben, um dort für Froome zu fahren.

"Man fährt nicht oft für einen der Größten in unserem Sport. Als Chris mich angerufen hat und sagte, dass er mir vertraut und mich gerne an seiner Seite haben würde, habe ich mich daher gefreut, denn ich wusste, dass er das auch so meint", erklärte Impey seine Entscheidung gegen ein vorliegendes Angebot zur Vertragsverlängerung bei Mitchelton - Scott und für den Wechsel zu Israel Start-Up Nation.

"Es war sicherlich keine leichte Entscheidung, aber ich habe entschieden, einen Neustart zu wagen. Ich habe das Gefühl, dass ich einen Schritt heraus aus meiner Komfortzone bei Mitchelton - Scott machen muss. Ich hatte tolle Erfolge mit dem Team und viele tolle Freundschaften geknüpft. Ich kann ihnen nicht genug danken dafür, mich in meiner Karriere so weit gebracht zu haben", so Impey.

Doch die Möglichkeit, 2021 in der Rolle des Road Captains zum Tour de France-Kader rund um Mitfavorit Chris Froome zu gehören, überzeugte Impey vom Wechsel. "Ich weiß, dass Chris noch eine Tour de France gewinnen kann, und es wäre großartig nicht nur Teil des Teams dabei zu sein, sondern auch eine wichtige Rolle zu spielen", sagte er.

2013 übernahm Froome Gelb von Impey

Mit Impey hat Israel Start-Up Nation nach Froome selbst und dem 28-jährigen, norwegischen Kletterer Carl Fredrik Hagen bereits den dritten Neuzugang für 2021 vorgestellt - allesamt darauf ausgerichtet, im Juli 2021 mit dem Briten Froome um den Tour-Sieg kämpfen zu können.

Zwischen ihrer gemeinsamen Zeit bei Barloworld und ihrer Wiedervereinigung bei Israel Start-Up Nation gibt es übrigens noch eine interessante Gemeinsamkeit von Froome und Impey: Als Froome 2013 seinen ersten Gesamtsieg bei der Frankreich-Rundfahrt feierte, hatte zu Rundfahrtbeginn auch Impey bereits das Gelbe Trikot getragen - für zwei Tage, bis er es in Ax 3 Domaines nach der ersten Bergetappe an Froome weiterreichen musste. Impey war damals der erste und bis heute einzige Südafrikaner in der Tour-Geschichte, der das Maillot Jaune tragen konnte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine