Bardet und Latour verlassen das Team

Van Avermaet bringt sich bei AG2R La Mondiale ins Spiel

Foto zu dem Text "Van Avermaet bringt sich bei AG2R La Mondiale ins Spiel "
Greg Van Avermaet (CCC) | Foto: Cor Vos

23.07.2020  |  (rsn) - Romain Bardet und Pierre Latour werden zum Ende der Saison AG2R La Mondiale verlassen, wie die französische Sportzeitung L'Equipe berichtet. Der 29-jährige Bardet geht angeblich zum Team Sunweb, wo er die Nachfolge von Tom Dumoulin antreten soll, der 26-jährige Latour wechselt zum Zweitdivisionär Total Direct Energie.

Dagegen sucht Greg Van Avermaet nach dem Ende 2020 anstehenden Rückzug des Sponsors CCC nach einer neuen Mannschaft. Da sein Trainingspartner Oliver Naesen kürzlich seinen Vertrag bei AG2R verlängert hatte, hat der Olympiasieger der französischen Equipe kurzerhand seine Dienste angeboten, wie die L'Equipe berichtete.

Der Belgier, dessen Vertrag am Jahresende ausläuft, schließt allerdings nach wie vor nicht aus, bei dem Team zu bleiben, für das er seit fast zehn Jahren fährt: "Ich hoffe, Jim Ochowicz (Teammamanager) findet einen neuen Sponsor“, erklärte Van Avermaet, der am 1. August die Strade Bianche bestreiten wird, danach steht die Polen-Rundfahrt in seinem Programm.

Wie AG2R-Chef Lavenu ankündigte, werde sich seine Mannschaft trotz des anstehenden Abschieds von Bardet und Latour weiter auf Etappenrennen konzentrieren: "Ich habe keine Angst davor, was passiert, wenn dieser oder jener Fahrer geht. Wir haben die Zukunft des Teams in unseren Händen. Wir bleiben ein Projekt mit viel Ehrgeiz - und werden weiterhin talentierte Fahrer zu großen Fahrern machen", sagte der Franzose. Fraglich, ob damit jemand wie der 35-jährige Van Avermaet gemeint sein könnte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)