Vor zwölf Jahren in Chateauroux vor Freire und Zabel

Video-Rückblick: Cavendish über seinen ersten Tour-Etappensieg

Foto zu dem Text "Video-Rückblick: Cavendish über seinen ersten Tour-Etappensieg"
Nicht zu fassen: Mark Cavendish gewann 2008 die 5. Etappe der Tour de France. | Foto: Cor Vos

09.07.2020  |  (rsn) - Am 9. Juli 2008 sprintete der damals 23-jährige Mark Cavendish in Chateauroux zu seinem ersten Etappensieg bei einer Tour de France. Nach 232 Kilometern der 5. Etappe eröffnete der Brite auf der langen Zielgerade früh den Sprint und hielt auf den letzten Metern den Spanier Oscar Freire (Rabobank) und den Deutschen Erik Zabel (Milram) auf Distanz. Danach konnte Cavendish bei der 95. Frankreich-Rundfahrt noch weitere dreimal jubeln, ehe er nach der 14. Etappe sein Tour-Debüt beendete.

In den folgenden Jahren erwies sich der Sprinter von der Isle of Man als der erfolgreichster Tour-Etappenjäger der Gegenwart und sammelte insgesamt 30 Tagessiege, nur vier weniger als Rekordhalter Eddy Merckx.

Im Interview mit Eurosport blickt der mittlerweile für Bahrain - McLaren fahrende Cavendish auf seinen Tour-Debütsieg vor genau zwölf Jahren zurück.

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)