Es wäre der erste Grand Depart in Italien

Florenz will den Tourstart und Olympische Spiele ausrichten

Foto zu dem Text "Florenz will den Tourstart und Olympische Spiele ausrichten"
Florenz richtete 2013 die Straßen-WM aus | Foto: Cor Vos

28.05.2020  |  (rsn) - Florenz will sich in naher Zukunft um den Grand Départ der Tour de France bewerben. Bei einem Treffen verriet Dario Nardella, der Bürgermeister von Florenz: "Unser Wunsch ist es, große internationale Sportveranstaltungen in die Stadt zu bringen. Ich denke auch daran, mit der Emilia-Romagna zusammenzuarbeiten, um die Olympischen Spiele 2032 zu organisieren."

Nach Angaben Nardellas habe die Emilia-Romagna in den letzten Wochen mit der Kandidatur für den Grand Depart begonnen. "Das wäre ein historisches Ereignis. Die Tour de France hat bereits in vielen Ländern außerhalb Frankreichs begonnen, jedoch nie in Italien", erklärte Nardella: "Indem wir uns aus zwei Regionen wie der Toskana und der Emilia-Romagna zusammenschließen, haben wir eine sehr starke Kandidatur für einen Tour-de-France-Start in den kommenden Jahren."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)