P&S-Neuzugang Hooghiemster schwer gestürzt

De Vuysts B-Probe positiv

22.01.2020  |  (rsn) - Sophie De Vuyst muss nach dem der Öffnung der B-Probe eine Dopingsperre befürchten. Wie Het Laatste Nieuws am Mittwoch meldete, wurde dabei das Ergebnis der A-Probe auf exogene Steroide bestätigt. Die 32-jährige Belgierin war am 18. September bei einer Trainingskontrolle auffällig gewesen, was aber erst im Dezember bestätigt wurde. Von ihrem damaligen Team Parkhotel Valkenburg wurde sie suspendiert. De Vuyst, die ihre Unschuld beteuert, hatte für den Winter einen Wechsel zu Mitchelton - Scott geplant.

+++

Rene Hooghiemster, Neuzugang beim Team P&S Metalltechnik, ist im Training auf Mallorca schwer verunglückt. Der Niederländer kollidierte in einer unübersichtlichen Kurve mit einem Lieferwagen und zog sich dabei Frakturen an Hals, Rücken, Hüfte, Oberschenkel und den Rippen zu. "Ich kann glücklich sein, dass ich noch lebe", kommentierte Hooghiemster gegenüber den Leeuwarder Courant seinen schlimmen Sturz. Wie lange der 33-Jährige pausieren muss, ist noch unklar.

+++

Die Tour of Oman wird 2020 nicht stattfinden. Das teilte am Mittwoch der Organisator Amaury Sports Organisation (A.S.O.) mit und bestätigte damit einen gestrigen Bericht der belgischen Zeitung Het Nieuwsblad. Grund ist der Tod des Sultans des Golfstaates, der sein Land über 50 Jahre regiert hatte und am 10. Januar verstorben war. Zwar dauerte die Staatstrauer nur drei Tage, allerdings sind im Oman für insgesamt 40 Tage alle größeren Veranstaltungen abgesagt. Dies trifft nun auch die 11. Auflage der Rundfahrt zu, die für den 11. - 16. Februar geplant war.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine