Lotto - Kern Haus hält Kessler und holt Spengler

Israel Cycling Academy übernimmt auch Navarro und Biermans

19.11.2019  |  (rsn) - Die Israel Cycling Academy hat offenbar einen Plan zur Verkündung der Namen jener Fahrer, die vom scheidenden Team Katusha - Alpecin, dessen Lizenz man übernehmen möchte, in das neu in die WorldTour aufsteigende israelische Team übernommen werden. Und zwar tut man das in Doppelpacks, obwohl dessen Fahrer ohnehin an das Team gebunden sind. Fünf Tage nachdem der Rennstall mit Rick Zabel und Mads Würtz Schmidt seine ersten beiden Fahrer aus dem alten Katusha - Alpecin-Kader bekanntgegeben hat, folgen mit Daniel Navarro und Jenthe Biermans nun die nächsten beiden.

+++

Das französische ProContinental-Team Total Direct Energie hat den Vertrag seines Sprinters Niccolo Bonifazio verlängert und zusätzlich zwei weitere Fahrer für dessen Sprintzug verpflichtet: Geoffry Soupe kommt vom französischen Kontrahenten Cofidis an Bord, außerdem hat Bonifazios Bruder Leonardo Bonifazio in der Vendee unterschrieben.

+++

Robert Kessler wird nach unseren Informationen auch in der kommenden Saison für das Team Lotto - Kern Haus fahren. Neu beim Koblenzer Rennstall ist der Schweizer Mario Spengler, der vom luxemburgischen Team Leopard verpflichtet wurde.

+++

Eine weitere Vertragsverlängerung gibt es auch beim Team Bike Aid. Die im Saarland beheimatete Equipe hat nach Informationen von radsport-news.com den Vertrag mit Zeitfahrspezialist Justin Wolf um eine Saison verlängert.

+++

Seinem Team erhalten bleibt auch Lukas Rüegg. Wie radsport-news.com erfuhr, verlängerte der Schweizer seinen Kontrakt mit der Swiss Racing Academy um ebenfalls ein Jahr.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine