Massensturz bei Vuelta

Uran, Roche, Carthy und De la Parte müssen aufgeben

29.08.2019  |  (rsn) - Ein Sturz auf der 6. Etappe der Vuelta a Espana etwa 90 Kilometer vor dem Ziel hat vier Fahrer zur Aufgabe gezwungen. Betroffen waren der Gesamtsechste Rigobert Uran, dessen Teamkollege Hugh Carthy (beide EF Education First), der Gesamt-13.Victor de la Parte (CCC) und Nicolas Roche (Sunweb), der bis Mittwoch im Roten Trikot des Gesamtführenden unterwegs war und als Fünfter in die Etappe gegangen war. Welche Verletzungen das Quartett davongetragen hat, ist aktuell noch unklar.

                                   +++


Kobe Goossens steigt vom Farmteam von Lotto Soudal zur WorldTour-Mannschaft auf. Der Belgier unterschrieb bei der Equipe von Marc Sergeant den für Neo-Profis obligatorischen Zweijahresvertrag. Der 23-Jährige überzeugte in der laufenden Saison mit seinem Etappen- und Gesamtsieg bei der Tour du Jura (2.2) und dem dritten Gesamtrang beim Circuit des Ardennes (2.2). Für die WorldTour-Mannschaft wird Goossens, der aus dem Cross-Bereich stammt, ab dem 1. Januar 2020 aktiv sein.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine