Operation Aderlass

Vierjahressperren gegen Denifl und Preidler

Foto zu dem Text "Vierjahressperren gegen Denifl und Preidler"
Stefan Denifl (Aqua Blue Sport) | Foto: Cor Vos

27.06.2019  |  (rsn) - Die Österreichische Anti-Doping-Rechtskommission ÖADR hat Georg Preidler und Stefan Denifl wegen Blutdopings für jeweils vier Jahre gesperrt. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung der ÖADR hervor. Die beiden Österreicher sind in die “Operation Aderlass“ um den Erfurter Mediziner Mark Schmidt verwickelt und waren seit dem 5. März suspendiert.

Der 31-jährige Denifl hatte ein Geständnis abgelegt, der zwei Jahre jüngere Preidler erstattete Selbstanzeige. Die Sperren enden am 4. März 2023. Gegen die Entscheidung der ÖADR können die beiden Profis noch Einspruch einlegen.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)