Shimano löst Mavic als ASO-Materialpartner ab

Schmidt will gegen Landgerichts-Urteil Revision einlegen

19.01.2021  |  (rsn) - Der Erfurter Doping-Arzt Mark Schmidt will vor dem Bundesgerichtshof Revision einlegen und gegen das Urteil des Landgerichts München vorgehen, das gegen ihn gefällt wurde. Schmidt war am Freitag wegen jahrelangen Blutdopings an Sportlern und gefährlicher Körperverletzung zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden und bekam ein dreijähriges Berufsverbot auferlegt. Schmidts Anwalt Juri Goldstein, der die Revision ankündigte, erklärte am Montag, das Landgericht habe die Chance vertan, einen "wertvollen Einblick in die verborgene Welt des Sports zu erhalten". Es habe in dem Verfahren den Blick auf das Wesentliche verloren, nämlich auf das Insiderwissen des Angeklagten.

+++

Bennett beginnt seine Saison in Neuseeland auf Schotter
Bevor George Bennett (Jumbo - Visma) im März bei Paris-Nizza so richtig in seine Straßen-Saison startet, deren Höhepunkte der Giro d'Italia und die Olympischen Spiele werden sollen, weilt der Neuseeländer noch in seiner Heimat und wird am kommenden Samstag bei einem Rennen mit hohem Gravel-Anteil starten: dem Gravel and Tar. Das 163,9 Kilometer lange Event beinhaltet rund 20 Kilometer auf Schotterstraßen und ist ein Rennen der UCI-Kategorie 1.2. Bennett wird dort als Teil der neuseeländischen Nationalmannschaft unterwegs sein.

+++

Shimano löst Mavic als Materialpartner der Tour de France ab
Die neutralen Materialfahrzeuge bei den größten ASO-Rennen werden künftig nicht mehr in Gelb sondern in Blau über die Landstraßen rollen. Wie der Veranstalter von Tour de France, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich, Fleche Wallonne und Co. in einer Pressemitteilung bekanntgab, ist Shimano neuer Partner der ASO für die neutrale Materialversorgung des Pelotons und löst damit Mavic ab.

+++

Katalonien-Rundfahrt lädt sechs ProTeams ein
Die Katalonien-Rundfahrt soll vom 22. bis 28. März von 25 Mannschaften bestritten werden. Wie die Veranstalter am Dienstag bekanntgaben, wurden neben den 19 WorldTeams ganze sechs ProTeams mit Wildcard-Einladungen ausgestattet: Alpecin - Fenix, Arkéa - Samsic, Gazprom - RusVelo, Kern Pharma, Euskaltel - Euskadi und Rally Cycling. Überraschend nicht dabei sind die spanischen Teams Caja Rural - Seguros RGA und Burgos - BH.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Comunitat Valenciana (2.Pro, EGY)