Ungarn-Rundfahrt: Bratashchuk Etappensieger

Contador gibt Startschuss - Belletti verteidigt Gesamtführung

Foto zu dem Text "Contador gibt Startschuss - Belletti verteidigt Gesamtführung"
Manuel Belletti (Androni - Sidermec) | Foto: Tdh.hu

17.08.2018  |  (rsn) - Manuel Belletti (Androni) hat seine Führung bei der Ungarn-Rundfahrt (2.1) verteidigt. Der Italiener belegte auf dem vierten Teilstück, das nach 206 Kilometern in Hajdúszoboszló zu Ende ging, hinter dem ukrainischen Solosieger Andrii Bratashchuk (Team Novak) Rang zwei. Das Tagespodium komplettierte der Marokkaner Ahmed Galdoune (Kobanya). Der belgische Vorarlberg-Santic-Fahrer Joeri Stallaert verpasste wie am Vortag als Vierter knapp den Sprung aufs Podium.

"Um ehrlich zu sein, war es schon toll, vorne TV-Minuten zu bekommen. Ich glaube, niemand hatte daran geglaubt, dass dieser Ausreißversuch Erfolg haben würde. Als ich die letzten zwei Kilometer alleine vorne war, bin ich so schnell wie möglich gefahren. Das ist der größte Erfolg meiner Karriere", freute sich Bratshchuk.

In der Gesamtwertung führt Belletti mit zwölf Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Matteo Moschetti (Polartec-Kometa) und 21 auf den Franzosen Charles Planet (NovoNordisk). Der Schweizer Patrick Schelling (Vorarlberg-Santic), der den Prolog gewonnen hatte, belegt mit 23 Sekunden Rückstand Rang fünf, gefolgt vom Österreicher Max Kuen (My Bike Stevens/+0:24) und seinem Landsmann und Teamkollegen Gian Friesecke, der 25 Sekunden Rückstand hat.

Nachdem Stargast Alberto Contador den Startschuss gegeben hatte, dauerte es lange, bis sich eine Ausreißergruppe absetzen konnte. Letztlich war es Bratshchuk, der sich mit zwei Begleitern absetzen und sich bis zur Rennhälfte einen Vorsprung von zehn Minuten herausfahren konnte.

Im Finale kam das Feld noch mal nahe an den Ukrainer, der seine beiden Begleiter abgeschüttelt hatte, heran, doch am Ende rettete Bratashchuk einen knappen Vorsprung von zwei Sekunden ins Ziel.

Tageswertung:
1. Andrii Bratashchuk (Team Novak)
2. Manuel Belletti (Androni) +0:02
3. Ahmed Galdoune (Kobanya) s.t.

Gesamtwertung:
1. Manuel Belletti (Androni)
2. Matteo Moschetti (Polartec-Kometa) +0:12
3. Charles Planet (NovoNordisk) +0:21

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine