Ungarn-Rundfahrt: Steimle Etappenfünfter

Schelling muss Führungstrikot an Tagessieger Belletti abgeben

Foto zu dem Text "Schelling muss Führungstrikot an Tagessieger Belletti abgeben"
Manuel Belletti (Androni - Sidermec) war in Ungarn erfolgreich| Foto: Tdh.hu

15.08.2018  |  (rsn) - Prologsieger Patrick Schelling (Vorarlberg-Santic) hat bei der Ungarn-Rundfahrt (2.1) sein Führungstrikot nach einem Tag wieder abgeben müssen. Neuer Spitzenreiter ist der Italiener Manuel Belletti (Androni), der das 154 Kilometer lange zweite Teilstück mit Ziel in Keszthely im Sprint vor seinem Landsmann Matteo Moschetti (Polartec-Kometa) und dem Polen Kamil Malecki (CCC Sprandi) zu seinen Gunsten entschied.

Bester Deutscher in der Tageswertung war Jannik Steimle (Vorarlberg-Santic) auf Rang fünf, zwei Positionen dahinter folgte Niko Holler (Bike Aid).

In der Gesamtwertung führt Belletti mit neun Sekunden auf Schelling und zehn auf den Franzosen Charles Planet (NovoNordisk).

Tageswertung:
1. Manuel Belletti (Androni)
2. Matteo Moschetti (Polartec-Kometa) s.t.
3. Kamil Malecki (CCC Sprandi)

Gesamtwertung:
1. Manuel Belletti (Androni)
2. Patrick Schelling (Vorarlberg-Santic) +0:09
3. Charles Planet (NovoNordisk)

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour de l´Eurométropole (1.HC, BEL)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)