Heute kurz gemeldet

Geschke wieder auf dem Rad, Bouhanni in Katalonien raus

Foto zu dem Text "Geschke wieder auf dem Rad, Bouhanni in Katalonien raus"
Simon Geschke (Sunweb) fällt mit einem Schlüsselbeinbruch wochenlang aus. | Foto: Cor Vos

20.03.2018  |  (rsn) - Simon Geschke (Sunweb) hat nach seiner Schlüsselbeinoperation wieder auf der Straße trainieren können und hofft darauf, im April wieder Rennen bestreiten zu können. "Ich kam nach knapp drei Stunden nach Hause und meine Schulter war fast schmerzfrei. Das ist ein gutes Zeichen, und mein Ziel ist es jetzt, fit für die Ardennenklassiker zu werden“, schrieb der Freiburger auf Instagram. Der 32-Jährige war Anfang März auf der 3. Etappe von Tirreno - Adriatico gestürzt und musste drei Tage später am gebrochenen Schlüsselbein operiert werden. Danach konnte Geschke nur auf der Rolle trainieren.

+++

Die schmale Reihe der Sprinter bei der 98. Katalonien-Rundfahrt ist um einen Namen ärmer. Wie die Cofidis-Equipe mitteilte, ist Nacer Bouhanni zur der heutigen 2. Etappe in Mataro nicht mehr angetreten. Der Franzose hat noch immer mit den Folgen seiner Bronchitis zu kämpfen, die ihn zuletzt zur Aufgabe bei Paris - Nizza zwang. Nun soll Bouhanni, der beim gestrigen Katalonien-Auftakt Siebter geworden war, nach Cofidis-Angaben seine Erkrankung zu "100 Prozent“ auskurieren, ehe er die weitere Saisonplanung in Angriff nimmt. Er war wegen fehlender Fitness bereits für Mailand - Sanremo am Samstag vom Team nicht berücksichtigt worden. An seiner Stelle fuhr sein Landsmann Christophe Laporte für Cofidis auf der Via Roma einen 13. Platz ein.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Mevlana (2.2, TUR)
  • GP Internacional Torres Vedras (2.2, POR)
  • Vuelta Ciclista a Venezuela (2.2, VEN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)