Heute kurz gemeldet

Marczynski: Schleudertrauma und Prellungen nach Crash mit Auto

Foto zu dem Text "Marczynski: Schleudertrauma und Prellungen nach Crash mit Auto "
Tomasz Marczynski (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

11.02.2018  |  (rsn) - Nach einem Trainingsunfall in Südspanien, bei dem er am Samstag mit einem nach links abbiegenden Auto zusammengestoßen war, muss Tomasz Marczynski (Lotto Soudal) seinen Start bei der am Mittwoch beginnenden Andalusien-Rundfahrt verzichten. Der Pole war auf einer Hauptstraße unterwegs, als en von rechts kommendes Fahrzeug seinen Weg querte.

"Ich konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte kopfüber in das Fahrzeug“, so Marczynski, der aber Glück im Unglück hatte und sich bei dem Crash ohne Frakturen davonkam. "Die Röntgenaufnahmen haben glücklicherweise gezeigt, dass nichts gebrochen ist. Mein Gesicht ist stark geprellt und meine Nase musste genäht werden. Ich habe auch ein Schleudertrauma und das schmerzt im Moment am meisten“, sagte der zweimalige Vuelta-Etappengewinner 2018, der in der kommenden Woche noch eine Reihe von Untersuchungen absolvieren muss. Marczynski war nach einem Sturz bei der Mallorca Challenge, bei dem er sich am Rücken verletzt hatte, ins Training zurückgekehrt. "Das ist ein neuerlicher Rückschlag, aber ich werde zurückkehren“, kündigte der 33-Jährige an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Abu Dhabi Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix International de la (2.2, DZA)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)