Ag2r-Profi motiviert zum GrandTour-Debüt

Denz: Über die Vuelta zur WM und zu einem neuem Vertrag?

Foto zu dem Text "Denz: Über die Vuelta zur WM und zu einem neuem Vertrag?"
Nico Denz (Ag2r) steht vor seinem Vuelta-Debüt. | Foto: Cor Vos

08.08.2017  |  (rsn) – Auch wenn es von der Teamleitung noch nicht offiziell bestätigt ist: Nico Denz hat beste Chancen, zum ersten Mal in seiner Karriere bei einer Grandtour am Start zu stehen. Der Deutsche ist in das zehnköpfige Ag2r-Aufgebot für die am 19. August im französischen Nimes beginnende Vuelta a Espana berufen worden, aus dem noch ein Fahrer gestrichen werden muss.

Da jedoch der ebenfalls nominierte Matteo Montaguti aufgrund eines Handgelenksbruch für die Spanien-Rundfahrt ausfällt, dürfte der Weg für den 23-jährigen Deutschen frei sein. "Im Moment sieht alles danach aus, als würde ich fahren. Ich bin extrem motiviert und freue mich auf diese Herausforderung“, sagte Denz am Dienstag zu radsport-news.com.

Der Ag2r-Profi hatte sich zuletzt bei der Polen-Rundfahrt in Schwung gebracht und bestritt auch am Sonntag mit der deutschen Nationalmannschaft das EM-Straßenrennen von Herning, in dem Teamkollege Pascal Ackermann Vierter wurde. Mit einer starken Vuelta könnte sich Denz, dessen Vertrag Ende des Jahres ausläuft, für eine Weiterbeschäftigung empfehlen, aber auch noch den Sprung ins WM-Aufgebot für Bergen schaffen. “Ich würde mich über eine Nominierung sehr freuen. Aber ich muss auch abwarten, wie ich meine erste große Landesrundfahrt verkrafte“, gab sich der Allrounder allerdings zurückhaltend.

Denn auf Denz wird bei der Vuelta viel Arbeit zukommen. Mit dem Italiener Domenico Pozzovivo hat Ag2r einen aussichtsreichten Kandidaten für die Gesamtwertung im Aufgebot, mit dem französischen Tour-Dritten Romain Bardet zudem einen starken Etappenjäger dabei. "Ich werde wohl viele Helferdienste übernehmen müssen“, so Denz zu seinen Aufgaben. Dennoch hofft er auch auf ein paar Gelegenheiten: "Wenn ich die eine oder andere Gruppe erwischen würde, wäre das super.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)