Vorschau 13. Tour of Utah

BMC mit Bookwalter in der Favoritenrolle

Foto zu dem Text "BMC mit Bookwalter in der Favoritenrolle"
Brent Bookwalter (BMC)| Foto: Cor Vos

31.07.2017  |  (rsn) – Mit nur einem WorldTour-Team am Start beginnt in der Nacht zum Dienstag (MEZ) die Tour of Utah (2.HC). Die siebentägige Rundfahrt durch den Mormonenstaat dürfte angesichts des sehr schweren Profils vor allem etwas für die Bergfahrer im Feld sein, wobei BMC mit Brent Bookwalter den Favoriten auf den Gesamtsieg stellt. Der US-Amerikaner wird von den Schweizern Tom Bohli, Silvan Dillier, Martin Elmiger, Kilian Frankiny und Stagiaire Patrick Müller unterstützt.

Die schärfsten Kontrahenten des US-Teams dürften der Rumäne Serghei Tvetcov (Jelly Belly), die Kolumbianer Janier Acevedo und Daniel Alexander Jaramillo (beide United Healthcare), der Spanier Francisco Mancebo (Hangar 15) sowie die US-Amerikaner Robin Carpenter (Holowesko) und Ewan Huffman (Rally Cycling) sein.

Bereits die 213 Kilometer lange Auftaktetappe rund um Logan wird mit zwei schweren Anstiegen für eine erste Selektion im Feld sorgen. Eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg wird bereits am zweiten Tag fallen, wenn die Bergankunft im Snowbasin Ski Resort ansteht. Am Big Cottonyard Canyon steht auf der 3. Etappe ein neun Kilometer langes Einzelzeitfahren auf dem Programm, das allerdings aufgrund der stetig bergaufführenden Strecke auch eher etwas für die Kletterspezialisten sein wird.

Die wenigen Sprinter im Feld könnten erstmals auf der 4. Etappe zum Zug kommen, wenn es über 201 Kilometer rund um South Jordan City geht. Dagegen werden am fünften Tag wieder die Bergfahrer auf ihre Kosten kommen, denn auf den letzten 35 der 180 Kilometer langen Etappe muss zwei Mal der Bountiful-Anstieg bewältigt werden. Richtig schwer wird dann die 6. Etappe, die nochmals mit einer Bergankunft aufwartet. Das Teilstück ist zwar keine 100 Kilometer lang, dafür muss nach dem American Fork Canyon nach 35 Kilometern im Finale noch die Bergankunft am Snowbird Resort gemeistert werden.

Auch die Schlussetappe rund um Salt Lake City ist mit 118 Kilometern nicht viel länger, gleicht vom Profil her aber einem Ardennenklassiker und auch die Zielankunft führt bergan.

Zur Startliste:

Die Etappen:

Montag, 31. Juli, 1. Etappe: Logan - Logan, 213km
Dienstag, 1. August, 2. Etappe: Brigham City - Snowbasin Resort, 152km
Mittwoch, 2. August, 3. Etappe: Big Cottonwood Canyon, 9km (EZF)
Donnerstag, 3. August, 4. Etappe: South Jordan City - South Jordan City, 201km
Freitag, 4. August, 5. Etappe: Layton - Bountiful, 180km
Samstag, 5. August, 6. Etappe: Hever Valley - Snowbird Resort, 98km
Sonntag, 6. August, 7. Etappe: Salt Lake City - Salt Lake City, 117km

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)