24.04.2019: Ans - Huy (195,5 km)

Live-Ticker Fleche Wallonne, Eintagesrennen

98 km
196 km
 
+0:06
Ulissi
 
s.t.
Fuglsang
 

Alaphilippe
Stand: 15:36
16:39 h
Damit verabschiede ich mich für den heutigen Tag. Am Sonntag geht es mit Lüttich-Bastogne-Lüttich weiter.
16:37 h
Ebenfalls respektabel: Michael Matthews (SUN), der sich als nomineller Sprinter auf den achten Rang gekämpft hat.
16:33 h
Alejandro Valverde konnte sich nicht in den Top-10 platzieren.
16:32 h
Der Fahrer auf dem dritten Platz ist Ulissi. Dahinter platzieren sich Björn Lambrecht (LTS) und Maximilian Schachmann. Patrick Konrad (BOH) landet zwei Plätze dahinter auf Rang sieben.
16:31 h
Auf dem dritten Rang landet ein Fahrer von UAE-Emirates. Es war nicht Daniel Martin, der das Rennen vorzeitig beenden musste. Eventuell war es Diego Ulissi.
16:26 h
Julian Alaphilippe setzt sich erneut durch und verteidigt seinen Titel vor Fuglsang!
16:25 h
Fuglsang und Alaphilippe kommen gemeinsam auf die Zielgeraden.
16:25 h
Fuglsang attackiert nach der Steilkehre und kann ein Loch reißen. Alaphilippe versucht zu kontern.
16:24 h
Die Favoriten sind in Position, warten aber 500 Meter vor dem Ziel noch ab.
16:24 h
Jelle Vanendert führt mit Tim Wellens (TLS) das Feld in die steilen Abschnitte hinein.
16:23 h
Es ist Wout Poels (SKY), der Kwiatkowski als erstes auf den letzten Kilometer bringt.
16:22 h
Noch zwei Kilometer, gleich fährt das Feld in die Mauer hinein.
16:20 h
Schachmann gibt seinen Teamkollegen die Weisung drei Kilometer vor dem Ziel die Spitze des Feldes zu übernehmen.
16:19 h
Die Côte de Cherave ist fünf Kilometer vor dem Ziel absolviert. Das Spizenfeld hat sich auf knapp 40 Fahrer reduziert. Viele der Kapitäne haben keine Helfer mehr bei sich.
16:17 h
Das Tempo von Enrique Mas (DQT) dünnt das Feld weiter aus. Alaphilippe, Kwiatkowski (SKY) und Valverde lauern dahinter.
16:16 h
Auch Marczynsky ist eingeholt, das Feld ist sechs Kilometer vor dem Ziel wieder geschlossen.
16:15 h
Der Anstieg heißt Côte de Cherave. Im Feld schlägt Jay McCarthy (BOH) ein hohes Tempo an und holt Mohoric ein. Die ersten Helfer fallen aus dem Feld zurück.
16:14 h
Das Spitzenduo nimmt nun die Côte de Chevres mit 13 Sekunden Vorsprung in Angriff.
16:12 h
In einer Abfahrt kann Mohoric seine Stärken in der Radbeherrschung ausspielen und schließt fast zu Marczynsky auf. Im Feld kontrolliert 10 Kilometer vor dem Ziel Deceunick-Quickstep das Tempo.
16:08 h
Mohoric kann die Lücke zu Marczynsky kaum schließen. Das Hauptfeld ist ihm auf den Fersen, knapp 15 Sekunden hinter dem Führenden.
16:04 h
Matej Mohoric setzt dem mittlerweile auf 25 Sekunden enteilten Marczynsky nach. Deceunick-Quickstep hat 16 Kilometer vor dem Ziel das Tempo wieder erhöht.
16:01 h
Marczynsky gibt keine Ruhe und kann sich erneut aus dem Feld absetzen. Dort hat Movistar wieder die Kontrolle übernommen und ein moderateres Tempo angeschlagen.
15:57 h
Jetzt schafft die zweite Gruppe den Anschluss an die Gruppe um Schachmann. Damit ist 22 Kilometer vor dem Ziel das Rennen wieder offen.
15:53 h
Auch Alaphilippe (DQT) ist in der zweiten Gruppe mit Valverde. Der Abstand zwischen den beiden Gruppen beträgt immer noch knapp 100 Meter.
15:52 h
Valverde hat die Teilung verpasst, deshalb muss Movistar im Feld ackern. In der ersten Gruppe macht vor allem Bora-Hansgrohe das Tempo. Denn Maximilian Schachmann (BOH) ist ebenfalls vorne.
15:50 h
Über die Anhöhe nach der Mur de Huy weht ein starker Wind. Das haben sie Teams genutzt um das lang gezogene Feld zu spalten. In der vorderen Hälfte befinden sich knapp 20 Fahrer, das Feld hat knapp 100 Meter Rückstand.
15:47 h
Das von Bora-Hansgrohe angeführt Feld hat mit Rosskopf nun den letzten Ausreißer eingeholt. In den Sturz mit Kreuziger und Pozzovivo soll auch Adam Yates (MTS) verwickelt gewesen sein.
15:43 h
Von der Ziellinie sind es nur noch 29 Kilometer bis ins Ziel. Das Feld ist schon merklich ausgedünnt.
15:42 h
Die Spitzengruppe zerfällt nun endgültig. Joey Rosskopf hängt seine Begleiter ab. Das Feld ist allerdings nur noch 30 Sekunden dahinter. Die Verfolgergruppe wurde eingeholt.
15:40 h
Es kommt schon wieder zu einem Sturz, diesesmal sind Pozzovivo (TBM) und Kreuziger (TDD) verwickelt. Das Feld befindet sich in der Anfahrt zur zweiten Passage der Mur de Huy.
15:34 h
An der Côte de Cherave gibt es weitere Attacken aus dem Feld, welches die Verfolgergruppe im Visier hat. Für Peter Sagan ist das Tempo zu hoch, der slowakische Meister wird abgehängt.
15:32 h
Ein harter Stur im Feld. Zwei Fahrer von Sky stehen am Streckenrand. Ion Izagirre hat Schmerzen und wird wohl nicht weiterfahren können. Je ein Fahrer von Mitchelton-Scott und Katusha-Alpecin sitzen noch auf der Straße.
15:29 h
Julian Alaphilippe musste sein Rad wechseln, befindet sich allerdings wieder im Feld. Unterdessen gehen die Angriffe an der Spitze aus dem Peloton weiter. Gorka Izagirre (AST) hat sich abgesetzt und ist zur Verfolgergruppe vorgefahren. Diese hat nur noch eine Minute Rückstand auf die Spitze.
15:20 h
Auch Michael Gogl (TFS) und Tomasz Marczynski (TLS) schaffen den Sprung zur Verfolgergruppe, die sich 44 Kilometer vor dem Ziel nur 1:35 Minuten hinter der Spitze befindet.
15:18 h
Nathan Haas (TKA) zeigt sich zum wiederholten Male aktiv und versucht mit Tom Jelte Slagter (TDD) zur Verfolgergruppe aufzuschließen, die sich nur noch wenige Meter vor dem Feld befindet. Van Rooy und Wirtgen sind ins Peloton zurückgefallen.
15:14 h
Die Verfolgergruppe um Benedetti hat mittlerweile auch Wirtgen gestellt. Die nun fünf Fahrer starke Verfolgergruppe befindet sich nun zwei Minuten hinter der Spitze und knapp 30 Sekunden vor dem Feld.
15:11 h
Vor einigen Minuten ist das Frauenrennen zu Ende gegangen. Weltmeisterin Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) konnte die Mur de Huy als Erste bezwingen. Annemiek van Vleuten (MTS) und Annika Langvad (Boels-Dolmans) vervollständigen das Podium. van der Breggen holt ihren fünften Sieg am Stück | radsport-news.com
15:08 h
Im Feld verrichtet vor allem die Quick-Step Mannschaft von Titelverteidiger Alaphilippe die Arbeit. Der Rückstand auf die Spitze sinkt auf 1:40 Minuten.
15:06 h
Die Spitzengruppe hatte sich nach 10 Kiloometern abgesetzt und konnte sich einen Maximalvorsprung von fünf Minuten erarbeiten. Inzwischen hat sich aus dem Feld eine Verfolgergruppe aus Cesare Benedetti (BOH), Damiano Caruso (TBM) und Pierre-Luc Périchon (COF) abgesetzt. Sie haben mit Van Rooy den ersten abgehängten Ausreißer der Spitzengruppe aufgefahren. Wirtgen befindet sich irgendwo zwischen der Spitze und dieser Verfolgergruppe.
15:01 h
Wir melden uns mit der ersten Passage der Mur du Huy 58 Kilometer vor dem Ziel. Vorne befindet sich eine Spitzengruppe bestehend aus Koen Bouwman (TJV), Joey Rosskopf (CCC) und Robin Rarpenter (RLY). Wenige Sekunden dahinter kämpfen Tom Wirtgen (WVA) und Kenneth Van Rooy (SVB) kämmpfen wenige Sekunden dahinter um den Anschluss an ihre Fluchtgefährten. Das Feld hat einen Rückstand von knapp 2:30 Minuten.
10:37 h
Das Rennen startet um 11.33 Uhr in Ans. Mit einer Zielankunft wird zwischen 16.11 und 16.40 Uhr gerechnet. Das Rennen begleiten wir ab 14.45 Uhr im Live-Ticker. Alaphilippe mit Extraportion Wut zur Titelverteidigung? | radsport-news.com
10:36 h
Die Strecke führt die Fahrer der 25 Teams über 195,5 Kilometern vom neuen Startort Ans nach Huy. Unterwegs müssen insgesamt elf ausgewiesene Anstiege gemeistert werden, das Finale wird nach 166,5 Kilometern bei der zweiten Überfahrt der Mur de Huy eingeläutet.  Neben Titelverteidiger Alaphilppe und dem Fünffachsieger Alejandro Valverde (Movistar) sind Michal Kwiatkowski (Team Sky), Tim Wellens (Lotto Soudal), Jakob Fuglsang (Astana) und Adam Yates (Mitchelton-Scott) zu den Favoriten zählen.
10:35 h
Hallo und herzlich willkommen zur 83. Austragung des Fleche Wallonne. Der zweite Ardennenklassiker entscheidet sich traditionell an der bis zu 19 Prozent steilen Mur de Huy. Wer zeigt heute die größte Explosivität an der steilen Schusssteigung? Im Vorjahr gewann der Franzose Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) den belgischen Klassiker. Schlägt er heute nach seiner knappen Niederlage am Sonntag beim Amstel Gold Race zurück?
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 196 km
Start 15:00 h
Ankunft ca. 00:00 h
Strecke gefahren 196 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Alaphilippe (DQT)
2. Fuglsang (AST) s.t.
3. Ulissi (UAD) +0:06
4. Lambrecht (LTS) +0:08
5. Schachmann (BOH) s.t.
6. Mollema (TFS)
7. Konrad (BOH)
8. Matthews (SUN)
9. Vanendert (LTS) +0:11
10. Gasparotto (TDD) s.t.
WEITERE ETAPPEN