03.10.2020: Monreale - Palermo (15,0 km)

Live-Ticker Giro d´Italia, 1. Etappe, EZF

8 km
15 km
 
+0:22
Bjerg
 
+0:22
Almeida
 
15:24
Ganna
Stand: 08:13
16:36 h
So viel vom Auftakt des 103. Giro. Morgen geht es dann gleich weiter im Kampf um das Rosa Trikot. Eine Bergankunft steht auf dem Programm. Wir sind morgen natürlich wieder live dabei. Bis dahin, ahoi.
16:29 h
Außerdem erfreulich das Bergtrikot für Rick Zabel.
16:29 h
Die Top 10 also nochmal zusammengefasst: Ganna, Almeida, Bjerg, Thomas, Foss, Cerny, Sobrero, Craddock, Scotsen und - Matthias Brändle.
16:28 h
Majka hat genau zwei Minuten Rückstand auf Ganna, der morgen als in Rosa an den Start gehen wird - Glückwunsch!
16:27 h
Und damit fehlt jetzt nur noch einer, aber der reißt hier auch nichts mehr.
16:26 h
Ähnliches gilt für Benjamin Thomas, Platz 76.
16:25 h
Affini jetzt auf dem Weg zum Ziel, aber das wird auch keine Topzeit. Platz 81.
16:20 h
Kruijswijk noch auf der Strecke, aber der sortiert sich mit 17:08 Minuten kurz vor Fuglsang ein.
16:16 h
Wir erinnern nochmal an die Zeiten von Thomasv - 15:47 - und Yates - 16:13.
16:15 h
Da sind also schon ein paar Abstände dabei.
16:14 h
Und da kommt Nibali mit 16:53 Minuten.
16:14 h
17:11 Minuten die Zeit für Fuglsang.
16:12 h
Keldermann im Ziel 16:42 Minuten seine Zeit.
16:10 h
Majka ist gestartet, der letzte der 176 Starter.
16:10 h
Für Lopez ist das Rennen doch beendet. Er wird im Krankenwagen abtransportiert.
16:07 h
Nibali zwar 14 Sekunden schneller, aber auch nur auf Platz 100.
16:06 h
Fuglsang nur 128. nach der zweiten Zwischenzeit.
16:03 h
Keine zehn Fahrer müssen mehr von der Rampe.
16:01 h
Am Spitzenwert von Zabel haben sich auch die drei Männer fürs Klassement nicht geknackt.
15:58 h
Fuglasang und Nibali sind jetzt auch unterwegs, die Männer für den Giro-Sieg bei Astana und Trek.
15:56 h
Wilco Keldermann jetzt am Start - Sunwebs Mann fürs Gesamtklassement. Sunweb fährt beim Giro auf Klassement und auf Etappensiege | radsport-news.com
15:55 h
Und Lopez ist wohl wieder aufs Rad geklettert und will die Etappe beenden.
15:53 h
Unterdessen geht es Martin nur ums Durchkommen. Ganz langsam fährt er durch die Kurven.
15:49 h
Jetzt Patrick Konrad am Start. Einer aus der Dreier-Spitze von Bora: Boras Dreierspitze hat beim Giro zwei Trikots im Blick | radsport-news.com
15:45 h
Abflug von Migeuel Angel Lopez. Das sah nicht gut aus. Auf gerader Strecke nimmt er eine hand vom Lenker zum Schalten, in dem Moment erwischt er ein kleines Loch, verleirt die Kontrolle und rast in die Bande.
15:44 h
Martin geht das ganze hier sehr entspannt an. Da ist auch keine Topzeit zu erwarten.
15:41 h
Jetzt startet Martin.
15:40 h
Das virtuelle Bergtrikot sitzt immer noch auf den Schultern von Rick Zabel. Erinnert ein bisschen an den Auftritt von Marcel Wüst 2000 bei der Tour, der sich da im Prolog das Wertungstrikot sicherte.
15:33 h
So langsam macht sich auch Tony Martin fertig. Er startet 15:41 Uhr. Vorher gab er uns noch dieses Interview: Martin: “Ich werde beim Giro Road Captain und Mentor sein“ | radsport-news.com
15:30 h
Mit Maciej Bodnar ist jetzt noch mal ein guter Zeitfahrer ins Rennen gegangen. Der Bora-Mann kann vielleicht noch mal vorne mit reinfahren.
15:28 h
So schnell Ganna auch gewesen sein will - es reicht nicht ganz, um den Zeitfahr-Rekord beim Giro von Rik Verbrugghe aus dem Jahr 2001 zu toppen. Ganna hatte heute einen Schnitt von 58,831 km/h, Verbrugghe furh damals 58,874 km/h.
15:24 h
Yuki Arashiro kommt ins Ziel. Den Japaner sahen wir am letzten Wochenende lange im WM-Straßenrennen an der Spitze. Heute sind es fast zwei Minuten Rückstand für ihn auf Ganna.
15:17 h
In den nächsten Minuten wird es vorne drin wahrscheinlich keine Veränderungen geben. Zeitfahr-Spezialisten stehen zunächst nicht mehr auf der Rampe.
15:15 h
58.8 km/h sind sein Schnitt.
15:14 h
15:24 Minuten! 22 Sekunden schneller als Almeida.
15:13 h
Der Weltmeister wird Almeidas Zeit locker unterbieten.
15:12 h
Ganna sieht immer noch gut aus, auch weniger wackelig als seine Vorgänger.
15:08 h
Ganna elf Sekunden schneller als Almeida an der Zwischenzeit - 8:51 Minuten!
15:04 h
Die gefährlichen Kurven hat der Italiener gemeistert, wenn auch etwas wacklig.
15:02 h
Ganna acht Sekunden hinter Zabel am Berg.
14:59 h
Filippo Ganna ist unterwegs - der Topfavorit auf den Sieg heute. Rast Weltmeister Ganna auch ins Rosa Trikot? | radsport-news.com
14:53 h
Da ist Thomas - und er hat auch im Ziel diese eine Sekunde Rückstand. Aber er ist nur Dritter, denn kurz zuvor ist Bjerg sekundengleich mit Almeida ins Ziel gefahren, da ging es um Tausendstel, die aber für Almeida entschieden.
14:51 h
Van Emden in Zielnähe, kommt aber nicht an Almeida heran. Das heißt aber auch, Thomas ist nicht mehr weit weg.
14:47 h
Der kritische, besonders windanfällige Abschnitt steht aber erst bevor.
14:46 h
Thomas sehr gut unterwegs, an der zweiten Zeitmessung hat er eine Sekunde hinter Almeida.
14:41 h
Zabel jetzt hingegen im Ziel. Als 53. Zwei Minuten hinter Almeida.
14:38 h
Thomas an der ersten Zwischenzeit, elf Sekunden hinter Zabel.
14:36 h
Und danach kommt: Gerraint Thomas. Der nächste Top-Favorit auf den Giro-Sieg. Bestes Giro-Ergebnis bisher übrigens: Platz 80.
14:36 h
Mit Mikkel Bjerg (UAE) und Jos Van Emden (Jumbo - Visma) sind gerade zwei weitere gute Zeitfahrer an den Start gegangen.
14:31 h
Und auch Dennis ist im Ziel. Aber mit 27 Sekunden Rückstand!
14:30 h
Mit Tobias Foss fährt jetzt mal wieder eine vorne rein. Der Norweger in Diensten Jumbo-Vismas hat nur neun Sekunden Rückstand auf Almeida - Platz 2.
14:25 h
Und das sah nach einem Plan aus, denn er ist auch mit Straßenrad unterwegs.
14:24 h
Und Zabel hat die neue Bestzeit am Berg gesetzt! Eine Sekunde schneller als Sagan.
14:23 h
Rick Zabel ist gestartet. Er ist einer der fünf Deutschen beim Giro. Die deutschen Starter beim 103. Giro d´Italia | radsport-news.com
14:21 h
Auch Dennis hat stark mit dem Wind zu kämpfen. Den schiebt`s von einer Straßenseite zur anderen.
14:19 h
Am Berg hat Sagan immer noch die Topzeit. Auch Dennis fehlen dort sieben Sekunden.
14:18 h
Brändle ist im Ziel. 16:06 Minuten seine Zeit, damit verdrängt er Yates.
14:15 h
Jetzt startet aber einer, der ganz andere Ambitionen hat: Rohan Dennis ist unterwegs.
14:13 h
Yates im Ziel, ordentliche Zeit. Platz 4 ist es, 27 Sekunden hinter Almeida. Das müssen ihm die anderen Gersamtfavoriten erstmal nachmachen. Simon Yates will das unvollendete Giro-Werk von 2018 vollenden | radsport-news.com
14:07 h
Und mit James Whelan geht gleich der nächste EF-Fahrer ins Rennen. Die starten beim Giro aber nicht in den gewohnten pinkfarbenen Trikots: Radikal anders: EF Pro Cycling im Skater-Look zum Giro | radsport-news.com
14:04 h
Der dritte Deutsche, Nico Denz, macht sich auf die Reise.
14:00 h
Josef Cerny (CCC) hat sich im Ziel zwischenzeitlich Platz 2 gesichert. 14 Sekunden hinter Almeida.
13:58 h
Simon Yates ist gestartet. Der Michelton-Fahrer gilt als einer der Top-Favoriten auf den Giro-Sieg. Steht auch hier: Nibali, Simon Yates und Kruijswijk die ersten Sieg-Kandidaten | radsport-news.com
13:54 h
Und da kommt Sagan, der am Ende hat ausrollen lassen. Fast anderthalb Minuten Rückstand auf Almeida.
13:53 h
Mit Christoph Pfingsten ist gerade der nächste Deutsche ins Rennen gegangen.
13:51 h
An der zweiten Zwischenzeit ist Sagan nur Sechster, 16 Sekunden hinter Almeida. Sogar noch hinter Campenaerts. Das klingt auch seltsam.
13:45 h
Auch Sagan hat mit dem heftigen Seitenwind zu kämpfen. Teilweise muss selbst er die zeitfahrposition verlassen, um sein Rad beherrschen zu können.
13:44 h
Joao Almeida aus Portugal für Deceuninck hat eine neue Bestzeit im Ziel aufgestellt. 15:46 Minuten, die erste Zeit unter 16 Minuten.
13:43 h
Sagan hat die Bestzeit am Berg, das sah aber auch alles sehr ambitioniert aus.
13:41 h
Windig ist heute sehr an der Strecke. Und warm. 36 Grad sollen wohl vorherrschen.
13:37 h
Jetzt geht Peter Sagan ins Rennen. Nachdem es in Frankreich nicht mit Grün geklappt hat, soll es nun hier bei seiner ersten Giro-Teilnahme für das Trikot des Punktbesten reichen. Auch für heute schieben ihn einige Kollegen in die Favoritenrolle.
13:35 h
Die Topzeit im Ziel hält gerade Pelle Bilbao mit 16:23 Minuten.
13:34 h
Mit Marco Mathis ist auch der erste Deutsche mittlerweile unterwegs. Er fährt für Cofidis und ist and er Bergzwischenzeit aktuell 15.
13:31 h
Die Bestzeit am Berg hält aktuell Manuele Boaro von Astana. Der Italiener brauchte bis dorthin 1:43 Minuten. Wer dort am Ende die Bestzeit hält, bekommt das erste Bergtrikot der Rundfahrt.
13:29 h
Auch Dowsett muss Probleme gehabt haben, denn seine Zeiten entsprechen gar nicht denen eines britischen Zeitfahrmeisters. Sogar der gestürzte Campenaerts ist an der zweiten Zwischenzeit 18 Sekunden schneller.
13:26 h
Dowsett kommt nach 9,4 Kilometer zur zweiten Zwischenzeit. Zwischen den beiden Zeitnahmen geht es nur bergab, das letzte Stück ist dann relativ eben.
13:23 h
Er fährt zwar weiter, aber für vordere Plätze sollte es sich erledigt haben.
13:22 h
Und das dürfte es schon gewesen sein für Campenaerts! Sturz in einer Kurve.
13:20 h
So, da kommt auch schon Victor Campenaerts (NTT) aus Belgien, als vierter Starter. Freilich kann auch der Stundenweltrekordler hier einiges bewegen.
13:18 h
Zwei Zwischenzeiten gibt es auf der Strecke. Die erste schon nach 1,1 Kilometern, direkt oben an der Bergwertung des Kategorie-4-Anstieges Monreale-Cattedrale. Maximal 16 Prozent müssen da bewältigt werden, im Schnitt 9,7.
13:14 h
Wenige Minuten nur noch bis zum Start. Dowsett ist der erste, der auch gleich mal eine gute Marke setzen könnte, das hatten wir schon geklärt. Hier kommt die komplette Startliste: Startliste des Auftakt-Zeitfahrens des 103. Giro d´Italia | radsport-news.com
09:31 h
Zur Überbrückung bis zum Start gibt`s hier schon mal die Vorschau auf dem 103. Giro d`Italia. Fünf Favoriten und die große Ungewissheit ob des Wetters | radsport-news.com
09:25 h
Top-Favorit auf das erste Maglia Rosa dürfte damit der frischgebackene Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna sein. Gerraint Thomas und Rohan Dennis zählen zu den Mitfavoriten. 13.15 Uhr rollt mit Alex Dowsett der erste Fahrer von der Rampe. 175 Fahrer später ist Rafal Majka um 16.10 Uhr der letzte. Im Liveticker nehmen wir sie alle mit. Es tickert Sebastian Lindner. Bis später.
09:22 h
Mindestens genauso ungewöhnlich ist der Auftakt. Die Italien-Rundfahrt beginnt mit einem 15,1 Kilometer langem Zeitfahren zwischen Monreale und Palermo, bei dem es zunächst einen kurzen Anstieg gibt, danach aber fast nur noch bergab gefahren wird.
09:18 h
Nach der Tour ist vor dem Giro. Zumindest in diesem Jahr. Heute startet die zweite große, dreiwöchige Landesrundfahrt, der für gewöhnlich immer der Mai gehört.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 15 km
Start 13:15 h
Ankunft ca. 16:30 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Ganna (IGD) 15:24
2. Almeida (DCT) +0:22
3. Bjerg (UAD) s.t.
4. Thomas (IGD) +0:23
5. Foss (TJV) +0:31
6. Cerny (CCC) +0:36
7. Sobrero (NTT) +0:40
8. Craddock (EF1) +0:41
9. Scotsen (GFC) +0:42
10. Brändle (ISN) s.t.

Gesamtwertung

1. Ganna (IGD) 15:24
2. Almeida (DCT) +0:22
3. Bjerg (UAD) s.t.
4. Thomas (IGD) +0:23
5. Foss (TJV) +0:31
6. Cerny (CCC) +0:36
7. Sobrero (NTT) +0:40
8. Craddock (EF1) +0:41
9. Scotson (GFC) +0:42
10. Brändle (ISN) s.t.